Zufahrten zum Festivalgelände überflutet - Murenabgänge befürchtet
Mountainbike-Marathon abgesagt

von Peter Posztos

Wie die Veranstalter gerade melden, muss aufgrund der anhaltenden Regenfälle, die sich in der Nacht zum Sonntag noch einmal verstärkt haben, die Jubiläumsauflage des Mountainbike-Festival abgesagt werden.

Die Zufahrten um das Festivalgelände am Birkenmoos herum sowie vereinzelte Straßen am Tegernsee sind überschwemmt, Feuerwehren sind ständig im Einsatz.

Die aktuelle Situation in der Rottacher Seestraße/Foto: Magdalena Biller
Die aktuelle Situation in der Rottacher Seestraße/Foto: Magdalena Biller

Anzeige

Der im Landratsamt aufgrund der Hochwasserlage eingerichtete Krisenstab, Feuerwehren und das Rote Kreuz sprachen eine Empfehlung aus, die Veranstaltung abzusagen. Um 6.30 Uhr kam vom OK-Chef Florian Hornsteiner, der selbst die ganze Nacht in Rottach-Egern vor Ort war und die Lage beobachtete, die Absage. „Es tut uns furchtbar leid, aber der andauernde Regen und die Folgen haben uns die zehnte Auflage vermasselt“, so Hornsteiner.

„Kein Verschiebetermin geplant“

Bis zuletzt hatten die Organisatoren noch gebangt und gehofft. Nun also die Absage, die vor allem bei den herrschenden Warnungen und weiteren schweren Regenfällen nachvollziehbar erscheint, auch wenn die monatelangen Vorbereitungen damit zunichte gemacht werden. Für Hornsteiner und das gesamte Veranstalterteam eine schwere Entscheidung.

Doch der Gmunder erklärt, dass man gerade wegen der im Tagesverlauf wahrscheinlich überfluteten Zufahrtsstraßen zwischen Rottach-Egern und Tegernsee beziehungsweise Bad Wiessee keine andere Wahl gehabt habe. „Gegen 14 Uhr sollen die Straßen aus dem Tal raus dicht sein. Das ist einfach zu gefährlich, hier 3.000 Teilnehmer vor Ort zu haben und nicht zu wissen, wie die am Ende nach Hause kommen.“

Einen eventuellen Verschiebetermin im späteren Verlauf des Jahres soll es im Übrigen nicht geben. Die Absage sei definitiv, so Hornsteiner. Die Jubiläumsausgabe des Mountainbike-Marathon kann damit erst 2014 über die Bühne gehen.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus