Wegen Corona-Hotspot im Landkreis Miesbach

Alle Christkindlmärkte abgesagt

Von Nina Häußinger

Eigentlich sollten in diesem Jahr die Christkindlmärkte rund um den Tegernsee wieder normal stattfinden. Doch jetzt heißt es erneut: Kommando zurück.

Auch heuer werden am Tegernsee keine Christkindlmärkte stattfinden / Quelle: Stefan Schiefer

Wie die Pressesprecherin der Tegernseer Tal Tourismus GmbH Claudia Mach mitteilt, werden alle Märkte abgesagt. “Die Entscheidung wurde am heutigen Mittwoch, den 10.11.2022, in der von Landrat Olaf von Löwis einberufenen Videokonferenz aller Bürgermeister des Landkreises aufgrund der bedenklichen Entwicklungen der Inzidenzzahlen im Landkreis Miesbach in den vergangenen Wochen gefällt”, so Mach.

Aufgrund der aktuellen Lage sei eine Durchführung der Märkte auch mit Hilfe der bereits erarbeiteten strengen Hygienekonzepte nicht verantwortbar. Die Entscheidung betrifft alle Adventsmärkte landkreisweit. Alle Bürgermeister sowie der Landrat bitten darum, von Ersatzveranstaltungen abzusehen.

„Angesichts dieser hohen Neuinfektionszahlen wäre es grob fahrlässig, Märkte und andere Massenveranstaltungen durchzuführen“, sagt Landrat von Löwis. Er dankt den Bürgermeistern ausdrücklich für ihre breite Unterstützung.

Ich verstehe, dass viele sich auf den Glühwein am Markt gefreut hätten. Aber denken Sie bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Krankenhauses: Sie kämpfen jeden Tag bis zur völligen Erschöpfung, um die Gesundheitsversorgung in unserem Landkreis aufrechterhalten zu können. Mein Appell richtet sich deshalb auch an alle privaten Veranstalter: Bitte dieses Jahr keine Märkte in der Vorweihnachtszeit!


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme