Alle zwei Jahre wieder ….

von Nicole Kleim

Nur alle zwei Jahre haben Einheimische und Touristen die Möglichkeit, das Schloss Ringberg oberhalb von Kreuth zu besichtigen. Quasi gratis: einer der schönsten Ausblicke auf das Tegernseer Tal. Bald ist es wieder soweit.

ringberschloss tag der offenen tuer 2013

Knapp 200 Metern über dem Tegernseer Tal blickt man oberhalb von Kreuth-Weißach auf den Tegernsee. Auf Schloss Ringberg tagen normalerweise Wissenschaftler aus aller Welt. Sie genießen die Ruhe und den wunderbaren Blick auf den See. Nur alle zwei Jahre ist das Schloss an einem Tag der Offenen Tür für die Öffentlichkeit zugänglich.

Die nächste Führung findet am 1. Juli ab 14:30 Uhr statt. Unter der Leitung von Jochen Essl, dem jetzigen Geschäftsführer des Ringbergschlosses, erfährt der Besucher bei der eineinhalbstündigen Führung etwas über die Geschichte der denkmalgeschützten Burganlage. Bis 1973 waren nur wenige Zimmer des Schlosses bewohnbar. Ein Teil von ihnen wurde erhalten und kann heute besichtigt werden.

Anzeige

Blick ins Schlossinnere

Gemälde und Zeichnungen des Künstlers Friedrich Attenhofer zieren die Innenräume. Dieser gestaltete einen Teil der Einrichtung mit und macht das Schloss damit bis heute zu einem seltenen Gesamtkunstwerk.

Was, wann wo?
Am Freitag, 01.07., 14.30 Uhr
Treffpunkt: 13.30 Uhr Bahnhof Gmund
Gebühr: 10 Euro – inklusiv Busfahrt aufs Schloss
Leitung: Jochen Essl
Nähere Informationen und Anmeldung bei der vhs unter Tel. 08022-7254

Einige Eindrücke vorab:

Der Blick vom Schloss auf das Tegernseer Tal.
Der Blick vom Schloss auf das Tegernseer Tal.

ringberschloss tag der offenen tuer 2013-2

ringberschloss tag der offenen tuer 2013-6

ringberschloss tag der offenen tuer 2013-7

ringberschloss tag der offenen tuer 2013-8

ringberschloss tag der offenen tuer 2013-9

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus