Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Führungswechsel in Wiesseer Luxus-Klinik

Alpenpark hat neue Leitung

Von Maxi Hartberger

In der Führungsriege der Klinik im Alpenpark tut sich was. Die Privatklinik in Bad Wiessee hat nun sowohl einen neuen kaufmännischen als auch medizinischen Geschäftsführer. Zwei Männer, die nicht ganz unbekannt sind.

Stefan Schneider (li.) und Dr. Dirk Hamann übernehmen die Leitung in der Klinik im Alpenpark.

In den vergangenen Jahren hat sich einiges in der Klinik im Alpenpark getan. Nach langandauernden Streitigkeiten mit den Nachbarn konnte 2015 der Erweiterungsbau umgesetzt werden. Insgesamt entstanden dadurch zwölf Luxus-Suiten, eine neue Lobby und ein Restaurant mit Blick auf den See.

Nun bekommt die Luxus-Klinik in Bad Wiessee eine neue Führung. Ab sofort übernehmen Stefan Schneider als kaufmännischer und Dr. Dirk Hamann als medizinischer Geschäftsführer die operative Leitung. Die beiden Männer sind bereits seit mehreren Jahren in der Privatklinik tätig.

Stefan Schneider (53) ist dort seit 2015 kaufmännischer Direktor und Prokurist. Der am Tegernsee aufgewachsene Betriebswirt war bereits als Berater, Verwaltungsdirektor und stellvertretender Geschäftsführer für verschiedene Akut- und Reha-Kliniken tätig. Ab sofort kümmert er sich als Geschäftsführer um die finanziellen Aspekte der Wiesseer Luxusklinik.

Eigentümer Ludwig Klitzsch bleibt Teil der Geschäftsführung

Die medizinischen Aspekte der Leitung übernimmt Dr. Dirk Hamann (60). Er ist seit fünf Jahren Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin und Kardiologie. Vor seinem Wechsel an die Klinik im Alpenpark war Hamann als Chefarzt bei einer anderen Rehabilitationsklinik in der Region tätig.

„Beide leisten seit Jahren hervorragende Arbeit in der Klinik und sind bestens qualifiziert für die neuen Aufgaben“, sagt Ludwig Klitzsch, Geschäftsführer der Ideamed Gesundheitsgruppe. „Gemeinsam werden sie dafür sorgen, dass unsere Patienten in der Klinik im Alpenpark weiterhin eine Behandlung auf höchstem Niveau und ein rundum erholsamer Aufenthalt erwartet.“

Klitzsch, Eigentümer und Enkel der einstigen Gründerin Anna Klitzsch, hat in den vergangenen Jahren die Unternehmensaktivitäten der Klinik gesteuert. Er selbst bleibt auch weiterhin Teil der Geschäftsführung, wird sich künftig aber verstärkt auf die Führung und die weitere Entwicklung der gesamten Unternehmensgruppe konzentrieren.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme