Das aktuelle TS-Kalenderblatt

Am Berg über sich selbst hinauswachsen!

Sonntagmorgen! Mit dem ersten Vogelzwitschern geht es raus aus dem Bett, rein in die Bergklamotten und hinaus in die morgendliche Frische. Schritt für Schritt wandere ich nun den Bergwald hinauf. Die Alltagssorgen bleiben allmählich zurück, werden kleiner und kleiner wie die Häuser im Tal …

In schmalen Kehren windet sich der Pfad hinauf zur Baumgartenschneid, fotografisch festgehalten von Alex Voss.

Stunde um Stunde vergeht. Der Weg windet sich immer weiter durch taufeuchte Bäume und Hänge. Und in mir braucht es irgendwann mehr und mehr Über-Windung. Der Schweiß rinnt mir den Rücken hinunter. Die Beine werden mit jedem Höhenmeter schwerer, und dann kommt immer dieser Zeitpunkt, wo ich alles infrage stelle: Warum plage ich mich hier eigentlich so ab? Warum zieht es mich hier hoch hinauf, wo ich es doch am Seeufer viel gemütlicher hätte haben können?

Dann endlich lichten sich die Baumkronen. Ein schmaler Pfad schlängelt sich die letzten Meter zum Gipfel und um mich herum eröffnet sich die Weite des Horizonts. Mit freiem Blick über die Bergspitzen, über Almen und Wiesen, hinunter ins Tal zum blau schimmernden See … Jeder Unmut ist mit einem Male vergessen, jede Erschöpfung wie weggeblasen. Und in diesem Moment weiß ich wieder, warum es sich lohnt, die eigene kleine Komfortzone zu verlassen. Sich neuen Herausforderungen zu stellen und damit ein bisserl über sich selbst hinauszuwachsen!

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme