Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Mitte Juli feiert Wiessee das "Bad" im Namen

Am Westufer soll mal wieder gefeiert werden

Von Sabiene Hemkes

Als eine von nur 159 Gemeinden in Deutschland führt Wiessee den Namenszusatz „Bad“ im Ortsnamen. Die Titel-Verleihung jährt sich heuer zum hundertsten Mal. Wenn das kein Grund zum Feiern ist.

Die Bürger der Gemeinde Bad Wiessee sind mächtig stolz auf ihren hundertjährigen Namenszusatz.

Im Juli macht sich die Gemeinde am Westufer des Tegernsees hübsch. Das erste Juli-Wochenende soll ganz im Zeichen der Feierlichkeiten des 100. Jahrestages der Verleihung des „Bad“-Titels stehen.

Schon vor zwölf Jahren veranstaltete die Wiesseer Gemeinde ein rauschendes Fest, feierte den 100. Geburtstag des Jod- Schwefelbades ausgiebig. Nun, mehr als ein Jahrzehnt später, gibt es die Anschluss-Feierlichkeiten für den „Bad“ Titel. Den bekam die kleine Gemeinde 1922 verliehen. Die Entdeckung der Jod-Quelle war der Ursprung des Aufstiegs der unscheinbaren Seegemeinde zum späteren „Kurbad mit Herz“. Verliehen wird der Titel ehrenvolle Titel vom „Deutscher Heilbäderverband e. V.“ und vom Staat.

Aber was hat es mit diesem Titel auf sich? Immerhin ist Bad Wiessee der einzige Ort im Tal, der diesen Titel führt. Auch Kreuth, Rottach-Egern und Tegernsee werden in der „offiziellen Kurbäderliste“ aufgeführt, doch kommen deren Ortsnamen gänzlichen ohne „akademischen Zusatz daher. Eine nette Erklärung findet vor einigen Jahren Simone Höhl in der Badischen Zeitung:

Die Bad-Städte haben alle eins gemeinsam: Sie sind ein Heilbad – und haben nicht etwa einfach nur ein Schwimmbad! Bad ist bei Orten ein Titel wie bei Menschen Doktor.

Die Bad Wiesseer haben zwar derzeit kein Schwimmbad, aber planen trotzdem vom 1. bis zum 3. Juli eine große Sause. Noch halten die Verantwortlichen im Rathaus sich absolut bedeckt. Die offizielle Vorstellung des Fest-Programms wird erst für den 17. Februar angekündigt.

Doch eifrige Event-Jäger rund um den Tegernsee haben längst die Vorankündigungen für die Musik Events im Rahmen der Feierlichkeiten im Netz aufgestöbert. So sollen Waterloo – A Tribute to Abba am 1. Juli sowie Hoamatbeat und Perlseer & Trovasur am 2. Juli den Einheimischen und allen Gästen kräftig einheizen. Wird ja auch Zeit, nach zweieinhalb Jahren Feierstillstand am Tegernsee.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme