Am Wochenende wird´s “wuid” in Tegernsee

von Melanie Süss

Endlich findet wieder in Verbindung mit dem Bergfilm-Festival der Wuiderer Markt in Tegernsee statt. Ein ganzes Wochenende lang laden die lokalen Geschäftsleute wieder zum Bummeln in die historische Rosenstraße ein. Doch Autos müssen draußen bleiben.

In der Tegernseer Rosenstraße gibt es am Wochenende wieder vieles auf dem Wuiderer Markt zu entdecken / Quelle: Archiv

Zum Bergfilm-Festival 2016 feierte der Wuiderer Markt in Tegernsee Premiere. Und auch heuer nach der Aufhebung der pandemiebedingten Beschränkungen lädt die Vereinigung der Tegernseer Geschäftsleute gemeinsam mit der Stadt Tegernsee wieder zum Bummeln in die Rosenstraße ein.

Am kommenden Wochenende, den 22. und 23.10.2022, werden an mehreren Ständen regionale und handwerkliche Produkte rund um das Thema Berge, Tracht und Jagd im Tal verkauft. Auch Kunsthandwerk wird in der romantischen Straße zu finden sein. Für das leibliche Wohl wird bestens in Form von bayerischen Schmankerln gesorgt.

Anzeige

Los geht es sowohl samstags als auch sonntags um jeweils 10 Uhr. Bis 17 Uhr kann dann nach Herzenslust gestöbert werden – und das ganz ohne Verkehr. Denn für den Wuiderer Markt wird die Rosenstraße ein Wochenende lang komplett gesperrt. Ab der Abzweigung von der Hauptstraße (B 307) bis unterhalb auf der Höhe des Anwesens in der Rosenstraße 14 ist dann kein Durchkommen mehr.

Die Sperrung beginnt an beiden Tagen um 7:00 Uhr und endet um 19:00 Uhr. Zusätzlich gilt während dieses Zeitraums absolutes Halteverbot in der Rosenstraße. Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung können mit Geldbußen von zehn bis zu 1.000 Euro geahndet werden, heißt es seitens der Stadtverwaltung. Also lieber das Auto daheim lassen und gemütlich durch die Rosenstraße spazieren.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein Tegernsee erleben

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus