Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
142

Der Landkreis Miesbach hat den Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 100) überschritten.

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Tegernsees Bürgermeister äußert sich zu Kritik

Polizeikontrollen auf dem neuen Spielplatz?

Von Laetitia Schwende

Am Freitag, den 13. November, hat der neu gebaute Spielplatz in Tegernsee geöffnet. Ist das während einer Pandemie so schlau? Tegernsees Bürgermeister Johannes Hagn äußert sich nun dazu.

Wie geht es weiter am Spielplatz?

Seit dem vergangenen Freitag, 13. November, darf der neu gebaute Spielplatz in Tegernsee genutzt werden. Nur ein paar Kleinigkeiten fehlen noch. Man werde sich nun mit dem Kinderförderverein zusammensetzen und klären, welche Art von Zaun man brauche oder ob überhaupt ein Zaun nötig ist, berichtet Tegernsees Bürgermeister Johannes Hagn auf Nachfrage.

Doch mit der Eröffnung des neuen Spielplatzes im Tegernseer Kurpark wurden auch kritische Stimmen laut. “Man hat sich heute schon gefragt, ob Corona auf einem Spielplatz nicht existiert”, berichtet ein Tegernseer Vater. Kinder und Erwachsene standen teils eng beinander. Er stellt deshalb die Frage: “Die Corona Zahlen sind hoch wie nie, ob man da einen neuen, attraktiven Spielplatz eröffnen muss?”

Bürgermeister war selbst vor Ort

Am Sonntag war Bürgermeister Hagn dann selbst vor Ort, um sich ein Bild von der Situation zu machen. Ein erhöhtes Risiko, dass sich am Spielplatz ein Corona-Hot-Spot entwickelt, sehe er aktuell allerdings nicht. Eventuell sollte man mehr Schilder anbringen, schlägt Hagn vor. Falls dies nichts nutzt, müsse man mit der Polizei sprechen, die für die Kontrolle zuständig ist. Beamte sollen dann regelmäßig vorbeifahren und Bußgelder verteilen, wo es nötig ist.

Ursprünglicher Artikel vom 12. November:
Seit der Spielplatz in der Hochfeldstraße aufgrund des Interimsbau der Tegernseer Feuerwehr weichen musste, warteten die Kinder auf einen Ersatz. Den haben sie nun in Form eines neuen Spielplatzes im Kurgarten bekommen. Ab Freitag, den 13.11.2020, steht ausgelassenem Toben nichts mehr im Weg.

Eine große Eröffnungsfeier wurde aufgrund von Corona auf das Frühjahr, voraussichtlich den 18. Mai, verschoben. Dann sollen auch alle Investoren und Unterstützer des Spielplatzes eingeladen werden. Rund 360.000 Euro wird der Spielplatz am Ende des Tages wohl kosten. Die Summe wird durch eine Stiftung, das benachbarte Sportzentrum Medius und den Nachlass der 2014 verstorbenen Hedwig Hiltl gedeckt.

Der Spielplatz ist zwar bereits einsatzbereit, einige Dinge stehen aber doch noch an. Ein passender Zaun soll noch aufgestellt werden und ein Sandkasten das Bild abrunden. Um die Anlage bis zur Eröffnungsfeier im Frühjahr weiter zu verbessern, wurde außerdem eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen.

Der Stadtrat hat außerdem entschieden, im gesamten Kurgarten ein Alkoholverbot zu verhängen. Zum Artikel geht es hier.

————————————————————————
Nichts mehr verpassen!
Auf Facebook informieren wir euch über alle wichtigen Themen und Entwicklungen im Tegernseer Tal und der Region: facebook.com/tegernseerstimme.de

————————————————————————


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme