Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Am 10. Oktober startet der 1. Bayerische Blitzmarathon

Auch im Tal wird geblitzt

Von Peter Posztos

Überhöhte und unangepasste Geschwindigkeit sind die Hauptunfallursachen Nummer eins auf unseren Straßen. 2012 wurden allein in Bayern bei Geschwindigkeitsunfällen 10.551 Menschen verletzt und 215 getötet.

Daher startet das Bayerische Innenministerium morgen früh mit dem ersten ‚Bayerischen Blitzmarathon‘. Und auch im Tal wird geblitzt.

banner_3
Viktoria Rebensburg unterstützt die Initiative Verkehrssicherheit 2020 „Bayern mobil – sicher ans Ziel“

Die Autofahrer in Bayern müssen sich ab morgen für eine Woche flächendeckend verstärkt auf Geschwindigkeitskontrollen einstellen. Den Auftakt im Rahmen der Initiative „Bayern mobil – sicher ans Ziel“ bildet ein 24-Stunden-Blitzmarathon, der am 10. Oktober um 06.00 Uhr startet.

Es gehe dabei, so die Aussage von Innenminister Michael Herrmann, nicht darum, möglichst viele Verstöße festzustellen, sondern die Menschen im Straßenverkehr vor schweren Unfallfolgen zu schützen. So wird die bayerische Polizei die Geschwindigkeit an über 500 Messstellen schwerpunktmäßig auf Landstraßen kontrollieren. Herrmann betont:

Wir wollen, dass unsere Bürgerinnen und Bürger auf der Straße dauerhaft nicht zu schnell und damit sicher unterwegs sind. Uns geht es nicht darum, möglichst viele Autofahrer zur Kasse zu bitten. Daher veröffentlichen wir bereits am 9. Oktober 2013 die Liste mit den über 1.500 Messstellen. Jeder kann sich also rechtzeitig informieren und den Fuß vom Gas nehmen.

Im und um das Tegernseer Tal sind die angekündigten Messstellen allerdings überschaubar. Wie der Detailliste für Oberbayern zu entnehmen ist, beschränkt sich das Blitzen auf die B 318. Einmal wird dort ab morgen früh im Bereich von Holz geblitzt. Der zweite Messpunkt befindet sich bereits ein wenig außerhalb des Tals. In Waakirchen steht auf Höhe der Kappler Alm ebenfalls ein Blitzer.

Damit hat es sich im Oberland allerdings fast schon mit den Messstellen. Massiver wird es nur in Richtung Bad Tölz. In der Stadt sind alleine sechs Blitzer aufgebaut. Als Pendler sollte man da also vorsichtig und angepasst fahren.

Die Geschwindigkeitskontrollwoche der bayerischen Polizei geht noch bis zum 17. Oktober. Dabei solle man laut Aussage des Innenministeriums auch über die veröffentlichten Stellen hinaus mit verstärkten Kontrollen rechnen.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme