Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen

Auf der A8 hat’s gekracht

Von Maxi Hartberger

Verlängertes Wochenende und Herbstferienbeginn: Am Freitag war einiges los auf den Straßen. Auf der A8 kam es deshalb zu einem Unfall – beteiligt waren mehrere Fahrzeuge.

Auf der A8 kam es am Freitag wegen dem großen Verkehrsaufkommen zu einem Unfall.
Auf der A8 kam es am Freitag wegen des großen Verkehrsaufkommens zu einem Unfall.

An diesem Wochenende ist einiges los auf den Straßen. Nicht nur der Ferienbeginn, sondern bei einigen auch das verlängerte Wochenende sorgte für viel Verkehr. Aufgrund dessen entstand am Freitag ein Stau auf der A8 Richtung Süden.

Gegen 19:50 Uhr kam es dann auf Höhe des Hofoldinger Forsts zu einem Auffahrunfall. Insgesamt waren vier Fahrzeuge beteiligt und zwei Personen wurden leicht verletzt. Ein 25-jähriger Franzose aus Kufstein mit seinem Audi A3, ein 48-Jähriger aus dem Raum Tübingen mit seinem BMW und ein 37-jähriger KIA-Fahrer aus Stockheim erkannten das Stauende rechtzeitig und bremsten ab.

Münchnerin bremst zu spät

Eine 57-jährige Münchnerin reagierte mit ihrem Hyundai jedoch zu spät und schob die vor ihr stehenden Fahrzeuge aufeinander. Gegen die Münchnerin wurde jetzt ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet, da der 48-jährige BMW-Fahrer und sein Sohn nach dem Unfall über Nackenschmerzen klagten.

Die Autobahnpolizei Holzkirchen war vor Ort. Der Hyundai und der KIA mussten aufgrund ihrer Unfallschäden abgeschleppt werden. Die Holzkirchner Autobahnmeisterei war danach mit der Fahrbahnreinigung beschäftigt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von zirka 20.000 Euro.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme