Tegernseerstimme
Newsletter Tegernseer Stimme Anmeldung

Temperatur Tegernsee 19, 9°C

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Starkes Gewitter in der Nacht - Wiesseer Ortszentrum überschwemmt

Aufräumarbeiten nach Zeiselbachflut

Flut_Zeiselbach_Aufräumen-6609 Heute Nacht bekam der Ortskern von Bad Wiessee die Wucht eines Gewitters zu spüren. Dabei trat der Zeiselbach an einer Engstelle über die Ufer und schwemmte jede Menge Treibholz in das Ortszentrum. Die Gemeinde sieht den aktuellen Fall als klaren Hinweis, die besagte Stelle des Zeiselbachs endlich in Angriff zu nehmen, um weitere Schäden zu verhindern.

Gegen 1:40 Uhr gestern Nacht erhielt die Feuerwehr Bad Wiessee die ersten Hinweise auf überschwemmte Keller in Bad Wiessee. Zu ihrer Überraschung trafen die Feuerwehrler einen zum Teil überschwemmten Ortskern an, über den zum Zeitpunkt der Alarmierung noch nichts bekannt war.

Grund für die Überschwemmung war, wie bereits heute gegen 3:50 Uhr berichtet, ein schweres Unwetter über dem Tegernseer Tal. Durch den heftigen Platzregen schwemmte der Zeiselbach eine große Menge Treibholz und Gestein mit sich, wodurch an einer Engstelle am Parkplatz nahe der ehemaligen Schlecker-Filiale der Bach über seine Ufer trat. Die Folge: Schlamm und Treibgut im Ortszentrum.

„Nochmal Glück gehabt“

Die 16 Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten die Überschwemmung zum Glück nach kurzer Zeit unter Kontrolle und konnten so Schlimmeres verhindern. Der Einsatz dauerte von 1:40 Uhr bis 7:00 Uhr morgens, danach übernahm der Bauhof der Gemeinde die Aufräumarbeiten. Christian Stiglmeier, Kommandant der Wiesseer Feuerwehr, bestätigt, dass „die Arbeiten soweit gut verlaufen sind“.

Dennoch gibt es einen überschwemmten Keller. Und auch einige Läden waren von dem Schlammwasser betroffen. Frau Grabmeier, Mitarbeiterin des Sanitätshauses in Bad Wiessee, stand am Nachmittag noch sichtlich unter dem Eindruck der Ereignisse und erklärte:

Wir hatten Glück, denn unsere Tür hat das Schlammwasser zurückgehalten. Aber vor dem Laden sah es heute Morgen ziemlich schlimm aus.

Bereits bei dem Jahrhunderthochwasser im Juni vergangenen Jahres war der normalerweise harmlose Zeiselbach zu einem reißenden Fluss angeschwollen und überflutete Teile des Ortskerns. Letzte Nacht war das Unwetter zum Glück harmloser, wie Bürgermeister Peter Höß auf Nachfrage bestätigt: „Die Schäden sind moderat.“

„Situation verbessern“

Dennoch sieht die Gemeinde die gestrige Nacht als Anlass dafür, nun endlich eine geeignete Lösung für den Zeiselbach zu finden. Wie Bürgermeister Höß erklärt, habe er schon im vorherigen Jahr das Wasserwirtschaftsamt auf diese Engstelle hingewiesen, „schließlich ist diese ja nicht neu.“ Bisher erhielt man aber keine Rückmeldung, wodurch die Gemeinde nun selbst handeln will.

Im Zuge des Bebauungsplans für den Wiesseer Ortskern kommt dem Zeiselbach eine besondere Bedeutung zu: Die Gemeinde will einiges ändern, was die Optik, aber auch den Hochwasserschutz angeht. So ist die Überschwemmung von gestern Nacht eine weitere Bestätigung für das Vorhaben. „Wir werden diesen Vorfall zum Anlass nehmen, die Situation zu verbessern“, so Höß abschließend.

Hier noch ein paar Bilder von heute Nachmittag:

Die Fotos der Schäden und vom Einsatz in der Nacht finden sich in einem extra Artikel.

Flut_Zeiselbach_Aufräumen-6608

Flut Zeiselbach Aufräumen-2-2

Das Wasser hat sich schon wieder zurückgezogen
Das Wasser hat sich schon wieder zurückgezogen.

Mittlerweile fließt der Bach wieder in seinem Flussbett
Mittlerweile fließt der Bach wieder in seinem Flussbett.

Auch am Nachmittag sind die Einsatzkräfte noch vor Ort
Auch am Nachmittag sind die Einsatzkräfte noch vor Ort.

Und so sah es in der Nacht gegen 1:40 Uhr im Ortszentrum aus. Alle Bilder: Tobias Massin

überflutung bad wiessee zeiselbach-3595

überflutung bad wiessee zeiselbach-3596

überflutung bad wiessee zeiselbach-3597

überflutung bad wiessee zeiselbach-3599

überflutung bad wiessee zeiselbach-3601

überflutung bad wiessee zeiselbach-3589

überflutung bad wiessee zeiselbach-3592

überflutung bad wiessee zeiselbach-3593

überflutung bad wiessee zeiselbach-3594


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette





Tegernseerstimme

Tegernseerstimme