Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
1127

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Die Kampfkunstschule Josef Fichter erhielt in Dortmund den "Meritum-Award"

Auszeichnung für gesellschaftliches Engagement

Von Partner News

Die Kampfkunstschule Josef Fichter mit ihren Standorten in, Holzkirchen / Valley, Tegernsee, Schliersee, Miesbach und Penzberg erhielt in Dortmund den “Meritum-Award” für außerordentliches, gesellschaftliches Engagement.

Die Auszeichnung verlieh der Berufsverband Kampfkunst knapp sechzig Persönlichkeiten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Unter ihnen auch der Kampfkunstschulinhaber Josef Fichtner.

Anzeige | Hier können Sie werben

Sein Engagement in der Region umfasst werteorientierten Kinderunterricht, Anti-Mobbingkurse in weiterführenden Schulen, Sicherheitswochen in Kitas und Lebenskompetenztraining. Nicht außer acht zu lassen ist natürlich auch der Untericht für Erwachsene in Taekwondo und Selbstverteidigung und seit Anfang dieses Jahres auch Taekwondo für die Altersgruppe über 60.

Hier werden speziell die koordinativen Fähigkeiten und der Gleichgewichtssinn geschult. Das Training stärkt die motorischen Fähigkeiten sowie das Selbstvertrauen. Jetzt ist dieser Einsatz auch offiziell augezeichnet worden.

Ein Laudator des Berufsverbands Kampfkunst hob in seiner Laudatio die Bedeutung des gesellschaftlichen Engagements hervor: „Josef Fichnter hat sich stets den Blick für andere bewahrt, denen es nicht so gut geht, die Hilfe, Förderung oder Unterstützung brauchen. Er leistet da sehr viel. Und er tut dies aus tiefster Überzeugung heraus“.

Josef Fichtner fing vor 45 Jahren mit Kampfkunst an und leitet seit nunmehr 26 Jahren diverse Kampfkunstschulen im Oberland. Als eine der führenden Kampfkunstschulen in der Region wurde er bereits in den vergangen Jahren als „Elite Kampflkunstschule“ ausgezeichnet.

Es sei ihm eine Herzensangelegenheit, Kinder stark fürs Leben zu machen. Regelmäßig bietet er hierfür Kurse in Kindergärten und Schulen an. Auf seinen Meriten will sich Josef Fichtner nun nicht ausruhen.

Für den gesamten November und Dezember stehen schon die nächsten Programme an. Wie zum Beispiel Fitness-Kickboxen, Selbstvertei- digungs-kurse und neue Anfängerkuse im Taekwondo und Ü-60.

Weitere Infos und Anmeldung zum Probeunterricht und zur Taekwondo Schule Fichtner finden Sie im Internet unter: www.taekwondo-schule-fichtner.de

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Anzeige | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme