Eine Person verletzt
Auto kracht gegen Rennrad

von Simon Haslauer

Am Wochenende krachte es bei Holzkirchen. Ein Auto und ein Rennrad kollidierten. Neben mehreren tausend Euro Sachschaden und einer Vollsperrung musste auch der Rettungswagen fahren.

Am Samstag kam es bei Holzkirchen zu einem Unfall – eine Person wurde dabei verletzt. Wie die Holzkirchner Polizei berichtet, sei gegen 14.05 Uhr ein 18-Jähriger aus München auf der Staatsstraße 2073 in Richtung Dietramszell unterwegs gewesen. Zeitgleich fuhr eine 35-jährige Gmunderin mit ihrem Rennrad in Richtung Holzkirchen, so die Polizei.

In einer unübersichtlichen Kurve passierte schließlich das Malheur – der 18-Jährige krachte mit der 35-Jährigen zusammen und touchierte mit seinem Außenspiegel den linken Arm der Radfahrerin, woraufhin diese stürzte. Dabei zog sie sich eine Unterarmfraktur sowie einige Prellungen zu und wurde per Rettungswagen nach Agatharied gebracht.

Wegen der Unübersichtlichkeit der Unfallstelle, so die Polizei, musste die Stelle für etwa 45 Minuten komplett gesperrt werden. Bei dem Zusammenstoß entstand am Auto des 18-Jährigen ein Schaden von etwa 3.500 Euro, schätzt die Polizei. Am Rennrad der Gmunderin stellten die Beamten einen Sachschaden von zirka 2.000 Euro fest.

Die Verkehrssicherung vor Ort übernahm die Freiwillige Feuerwehr Hartpenning. Gegen den 18-Jährigen wurde außerdem ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus