Jod-Schwefelbad an die Gemeinde übergeben

Badehaus fertig – Eröffnung nicht möglich

Es ist eines der größten Projekte der letzten Jahrzehnte für Wiessee, das nun abgeschlossen wurde. Am 2. und 3. April fand die finale Abnahmebegehung statt und das neue Badehaus wurde an den Bauherrn, die Gemeinde, übergeben. Doch wann kann eröffnet werden?

v.l.n.r.: Amtierender Bürgermeister Peter Höß,
Jod-Schefelbad Geschäftsführerin Renate Zinser und der neugewählte 1. Bürgermeister Robert Kühn.

Zwei Jahre Bauzeit, unzählige Stunden der Planung, 1.740 Holzlamellen und 18 Kilometer Kabel später ist es nun endlich soweit. Die Gewerke sind abgeschlossen und man ist trotz der momentan schwierigen Situation pünktlich im Zeitplan mit dem neuen Jodschwefel-Bad fertig geworden.

„Das neue Jod-Schwefelbad wird nicht nur unseren Gastgebern helfen, schneller aus der aktuell schweren wirtschaftlichen Lage herauszukommen, sondern vor allem den Besuchern, die mit den Anwendungen ihr Immunsystem nachweislich stärken“, erklärt Peter Höß, amtierender Bürgermeister von Bad Wiessee.

Entworfen von Matteo Thun, setzten Handwerker aus der Region und Fachfirmen für medizinische Einrichtungen die Pläne des Architekten in die Tat um. „Und so erwartet den Gast künftig auf 1.200 qm die wohltuende Wirkung der Bad Wiesseer Heilquellen in einem außergewöhnlichen und modernen Ambiente“, heißt es in einer aktuellen Mitteilung.

Nach Verzögerungen kommt nun die Krise dazwischen

7,6 Millionen Euro hat das Projekt die Gemeinde Bad Wiessee gekostet. Und das lief nicht ohne Schwierigkeiten ab. Ursprünglich waren für die Realisierung rund vier Millionen Euro kalkuliert. Eigentlich wollte man außerdem schon 2019 eröffnen. Auch das hat nicht ganz geklappt. Gerade jetzt, wo endlich eröffnet werden könnte, macht nun die Corona-Krise einen Strich durch die Rechnung.

Sobald es die rechtlichen Rahmenbedingungen aufgrund der Corona-Pandemie wieder zulassen, kann das Badehaus unverzüglich eröffnen. Geöffnet ist von Montag bis Freitag immer von 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr und am Wochenende sowie an Feiertagen von 8:00 bis 17:00 Uhr. Weiter Informationen über Anwendungen, Preise und Termine finden Sie hier.

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme