Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Montgolfiade 2022 nur zum Hochschauen und Staunen

Ballonfest ohne Gaudi drumherum

Von Sabiene Hemkes

Sehnsüchtig wartet das Tal auf die majestätischen Himmelsflieger. Im letzten Jahr fiel die 21. Montgolfiade der Pandemie zum Opfer. Auch 2022 wird das Ballonfestival nicht die Ausmaße der Jubiläumsveranstaltung vor zwei Jahren erreichen. Aber sie findet statt – nur anders halt.

Die 20. Montgolfiade lockte 2020 tausende begeisterte Besucher an den Tegernsee. / Quelle: Nina Häußinger

Nach nur 20 Jahren gehört die Montgolfiade im Tegernseer Tal schon fest zum geliebten Inventar. Gäste wie Einheimische, Erwachsene wie Kinder erliegen nur zu gern der Faszination der sich lautlos am Himmel bewegenden Ballone. Nach einem Jahr Pause findet die 21. Montgolfiade heuer vom 29. Januar bis zum 6. Februar wieder statt.

Auf das spannende Rahmenprogramm des weit über das Tal bekannten Festivals, das zuletzt 2020 die Menschen in Scharen zu uns an den See lockte, werden wir allerdings 2022 verzichten müssen. Kein Schmankerlmarkt, keine Konzerte, keine Kinderaktionen und auch das so beliebte „Ballonglühen“ fällt 2022 aus.

Reine Sportveranstaltung – aber Zuschauen und Mitfliegen erwünscht

In Pandemiezeiten sei nicht daran zu denken, eine solche Publikumsveranstaltung auszurichten, wie Peter Rie, Organisator des Festivals bei der Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) der TS auf Nachfrage bestätigt:

Leider müssen wir nach Absage im letzten Jahr auch in 2022 auf ein Rahmenprogramm wie bei der Jubiläums-Montgolfiade 2020 erneut verzichten. Aber wir wollen wenigstens den Ballonsportlern wieder eine Plattform bieten, um sich am Tegernsee zu treffen und zu messen.

Das Ballonglühen war immer ein Highlight der Montgolfiade – bei der 21. Ausgabe wird es leider ausfallen müßen.

Im Moment laufe die Ausschreibung für die teilnehmenden Ballonteams. „Das Interesse bei den Teilnehmern ist riesig“, berichtet Rie weiter. Parallel arbeite man bei der TTT an einem entsprechenden Hygienekonzept für die Ballonfahrer und deren Helfer. Immerhin sollen diese auf dem Gelände des geplanten Strüngmann Hotels in Bad Wiessee einen eingezäunten Veranstaltungsbereich erhalten. Ein Rahmenprogramm für die Teilnehmer unter 2G Bedingungen wird bereits vorbereitet.

Vorfreude auf die „leisen Himmelstürmer“ bleibt

Für uns anderen bleibt nur der Blick in den Himmel. Die ganz Mutigen können aber auch bei der 21. Montgolfiade eine Passagierfahrt buchen und die heimatlichen Berge und Seen zu bestaunen. Gestartet wird, wenn es das Wetter zulässt, immer morgens zwischen 09:30 und 11:00 Uhr.

Als im Herbst die deutschen Meisterschaften der Heißluftballone im Tal stattfanden, machte das Wetter leider oft einen Strich durch die Rechnung. Nur wenige der Luftfahrzeuge bekamen wir damals zu sehen.

Im Herbst starteten 28 Teams bei den Deutschen Meisterschaft der Heißluftballonfahrer in Warngau . / Quelle: Sandra Niederberger

Allerdings zeigte sich nur einen Tag nach der Meisterschaft das Wetter von seiner besten Seite und erlaubte bei strahlendem Sonnenschein auf einer Wiese einen waghalsigen Slackline-Weltrekord zwischen den Spitzen zweier Heißluftballone.

Slackline-Weltrekord von Quirin Herterich Mitte Oktober in Kreuth/Quelle: Michael Unger

Es gibt also auch ohne das große Rahmenprogramm einiges, worauf wir Talbewohner uns bei der 21. Montgolfiade an Bad Wiessee richtig freuen dürfen. Hoffen wir auf einen bayerischen Himmel, ein ruhiges Plätzchen und nette Menschen, mit denen wir in Ruhe die „leisen Himmelstürmer“ bestaunen können.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme