Bauarbeiten der DB Netz AG bedeuten Fahrplanänderungen beim Meridian

von Partner News

Bauarbeiten der DB Netz AG bedeuten vom 27. Juli bis 4. August (München – Holzkirchen – Rosenheim) und vom 1. bis 14. August (München – Rosenheim – Kufstein) Änderungen in den Fahrplänen des Meridian. Auf der Strecke München – Holzkirchen – Rosenheim verkehrt zwischen Holzkirchen und Kreuzstraße Schienenersatzverkehr, auf der Strecke München – Rosenheim – Kufstein müssen zwischen Brannenburg und Kufstein Busse eingesetzt werden.

Die DB Netz AG erneuert zwischen 27. Juli und 4. August Gleise auf der Strecke München – Holzkirchen – Rosenheim. Dies bedeutet ganztags Schienenersatzverkehr zwischen Holzkirchen und Kreuzstraße. Von Rosenheim kommend können Fahrgäste in Holzkirchen auch die BOB-Züge zur Weiterfahrt nach München nutzen. Die Züge der BOB halten an den Stationen Siemenswerke, Harras, Donnersbergerbrücke und Hauptbahnhof.

Zwischen 1. und 14. August führt die DB Netz AG Oberleitungsarbeiten durch, die die Zugfahrten zwischen München, Rosenheim und Kufstein beeinträchtigen: Die Zugstrecke zwischen Brannenburg und Kufstein ist gesperrt und auch hier müssen Busse als Schienenersatzverkehre eingesetzt werden.

Der Meridian bietet wie gewohnt auf seiner Webseite (www.meridian-bob-brb.de) Sonderfahrpläne zum Download an.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Kurzmeldungen

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus