Baum fällt auf Straße – Mann kann nicht mehr bremsen

von Simon Haslauer

Gestern krachte bei Holzkirchen plötzlich ein Baum auf die Straße. Ein Innsbrucker konnte nicht mehr bremsen. Trotzdem bewahrte er andere vor einem Unglück.

Auf der B 13 Richtung Holzkirchen kam es am 29. Juli zu einem Unfall durch einen herabstürzenden Baum. Gegen 22:15 Uhr war ein 58-Jähriger aus Innsbruck auf der B 13 Richtung Holzkirchen unterwegs, als auf der Höhe “Grasberghof” ein Baum auf die Fahrbahn stürzte und dem Mann den Weg versperrte.

Der Innsbrucker konnte nicht mehr ausweichen und krachte in das Hindernis. Anschließend fuhr er mit seinem Kleinbus über den Baum. Der Mann dreht jedoch nochmal, um den Baum abzusichern und andere Autofahrer vor einem Crash zu bewahren. Die freiwillige Feuerwehr Hartpenning beseitigte den Baum rasch. Am Kleinbus des Innsbruckers entstand ein Schaden von rund 4.000 Euro.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus