Wegen Bauarbeiten:
Streckensperrung zwischen Gmund und Tegernsee

von Simon Haslauer

Bis Ende Oktober kommt es auf der Zugstrecke München – Holzkirchen – Tegernsee unter der Woche zu Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr. Jetzt kann die Streckensperrung am Freitag nicht wie geplant aufgehoben werden.

Der Fahrplan der BRB am Tegernsee verändert sich nun bis Ende Oktober / Quelle: BRB

Noch bis zum 28. Oktober kommt es auf der Zugstrecke München – Holzkirchen – Tegernsee über den gesamten Tag zu Fahrplanänderungen. Für die Strecke zwischen Gmund und Tegernsee gibt es außerdem Schienenersatzverkehr. Diese Änderungen am Fahrplan sollten eigentlich nur von Montag bis Freitag gelten. Nun informiert die BRB:

Anzeige

Wie die Tegernsee-Bahn Betriebs GmbH mitteilt, kann die Streckensperrung zwischen Gmund und Tegernsee nicht wie geplant am heutigen Freitag ab 21.00 Uhr für das Wochenende aufgehoben werden.

Somit werden die Züge zwischen 21.00 Uhr und Mitternacht auf der Strecke zwischen Gmund und Tegernsee durch Busse ersetzt. “Der erste Zug am Samstag, 22.10.22 soll dann regulär verkehren, bevor die Bauarbeiten am Montag fortgesetzt werden”, betont die BRB in einer Pressemitteilung. Auf der Website der BRB könnt ihr euch vor der Fahrt informieren, ob es zu weiteren Ausfällen oder Änderungen kommt.

Ursprüngliche Meldung vom 17. Oktober 2022:

Bei der Tegernsee-Bahn stehen Bauarbeiten an. Aus einer Pressemitteilung der Bayerischen Regiobahn (BRB) geht hervor: “Die Tegernsee-Bahn führt Bauarbeiten durch, die von Montag, 17., bis Freitag, 28. Oktober 2022, Auswirkungen auf die Zugverbindungen der BRB im Netz Oberland haben.”

Aufgrund dieser Arbeiten werde es von Montag bis Freitag auf der Strecke München – Holzkirchen – Tegernsee über den ganzen Tag zu Fahrplanänderungen kommen. Für die Strecke zwischen Gmund und Tegernsee werde es, so informiert die BRB-Pressestelle, Schienenersatzverkehr geben. Dazu betont das Bahnunternehmen:

Die Busse fahren zu anderen Zeiten als die Züge im Regelfahrplan.

Für Fahrgäste gibt es auf der Website der BRB alle Sonderfahrpläne zum Download. Zugverbindungen, die nicht im Sonderfahrplan stehen, fahren ohne Abweichung nach dem regulären Fahrplan. “Zudem gibt es auf der Webseite auch die Möglichkeit zum Abonnieren eines Newsletters mit individueller Streckenauswahl zur aktuellen und zuverlässigen Information über Großstörungen und Baustellen”, berichtet das Unternehmen abschließend.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus