Tegernseerstimme
SEE
19°

Zum zweiten Mal auf Gut Kaltenbrunn

Im Dirndl auf den Opernball

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, fand gestern der zweite Bayerische Opernball auf Gut Kaltenbrunn statt. Die Frauen im weißen Spenzer und die Männer im Trachtenanzug: wir haben die schönsten Eindrücke.

Gestern fand der zweite Bayerische Opernball am Tegernsee statt. Im Mittelpunkt standen die Debütanten.

Im vergangenen Jahr fand der erste Bayerische Opernball auf Gut Kaltenbrunn statt. Nach der erfolgreichen Premiere entschied sich Veranstalterin und Unternehmerin Monika Graf für eine Neuauflage 2017. Auch der gestrige Opernball fand wieder auf Gut Kaltenbrunn statt.

Früher wurden die Damen bei solch einem festlichen Ball offiziell in die Gesellschaft eingeführt. Vor allem in Adelskreisen wurde nach möglichen Heirats-Kandidaten für die Tochter gesucht. Zwar steht beim bayrische Opernball auf Gut Kaltenbrunn nicht unbedingt Heiratsvermittlung im Fokus, doch für die Debütanten war es dennoch ein wichtiger Abend.

Debütanten in Tracht

Die jungen Frauen und Männer hatten zuvor einen mehrwöchigen Tanzkurs bei der Tanzschule Anke Schneider absolviert – jeder Schritt musste sitzen. Neben dem klassischen Walzer gehörte auch die Fächer-Polonaise mit einer aufwendigen Choreografie zum Repertoire der Tänzer.

Auch beim Dresscode wurde nichts dem Zufall überlassen. Die Frauen im weißen Dirndl-Spenzer, langen Rock und Schürzen in Pastellfarben. Natürlich durften das Krönchen und ein Blumenstrauß nicht fehlen. Die Männer waren im grauen Trachtenanzug gekleidet.

Programm sorgt für Opernball-Flair

Knapp 400 Gäste in edler Abendgarderobe genossen ein Drei-Gänge-Menü und das vielseitige Programm in der Tenne. BR-Moderator Stefan Scheider führte auch in diesem Jahr wieder durch den Abend. Begleitet wurde das Programm von einem Streichorchester, Ballett, den Opernsängern Helmut Höllriegl und Elisabeth Wimmer sowie der Pianistin Ayako Ono.

Um halb zwölf begann dann die ausgelassene Aftershowparty mit Drinks und Live-Musik im Rinderstall. „Die Gäste waren sehr zufrieden. Es war ein wirklich hochwertiger und gelungener Abend“, so Kaltenbrunn-Geschäftsführer Maximilian Hartberger.

Alle Fotos von Anja Gevers

Bild: Mick Zollenkopf
BR-Moderator Stefan Scheider, Organisatorin Monika Graf und Schirmherrin Susanne Gräfin von Moltke.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme