Brand auf der Sutten endet glimpflich
Berghütte: Radio entzündet Holzstapel

von Peter Posztos

Riesiges Glück hatte ein Pärchen aus Forchheim auf einer Berghütte in Rottach-Egern. Die Hütte hatten sich die beiden von einem Bekannten im Bereich Sutten gemietet. Gegen 02:30 Uhr heute früh wurde der 46-jährige Mann von einem Geräusch geweckt. Zuerst dachte er an Einbrecher. Als er aber aus dem Fenster des Schlafzimmers sah, bemerkte er, dass es auf der Terrasse direkt am Haus brannte.

Er und seine Lebensgefährtin konnten den Brand schnell löschen und so ein mögliches Abbrennen der kompletten Hütte verhindern.

Auslöser des Feuers war laut Polizeiangabe ein altes Radio-Kassettendeck, welches zur Beschallung der Terrasse diente. Dieses war zwischen gestapeltem Brennholz angebracht und fing, vermutlich durch einen technischen Defekt, mitten in der Nacht unvermittelt an zu brennen.

Anzeige

Durch die große Hitzeentwicklung des Feuers sprang eine große Fensterscheibe. Die 51-jährige Frau erlitt einen leichten Schock. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf 1.000 Euro.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus