Ereignisreiche Nacht für Miesbacher Polizei

Betrunken, bekifft, geflüchtet

Der Miesbacher Polizei gingen in der vergangenen Nacht mehrere Verkehrsrowdys ins Netz. Einer der Fahrer versuchte sogar noch, vor der Polizei abzuhauen. Doch die Flucht endete recht schnell. Gegen zwei der Männer wird nun sogar ermittelt.

Die Miesbacher Polizei führte vergangene Nacht erfolgreich mehrere Kontrollen durch. / © pixabay

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 24.04. auf 25.04., führten Beamte der Miesbacher Polizeiinspektion zahlreiche Kontrollen im Stadt- und Landkreis Miesbach durch. Gegen 21:00 Uhr erwischten sie bereits den ersten Verkehrssünder. In Hausham kontrollierten die Polizisten einen 22-Jährigen mit seinem dunklen Citroen.

An dem Auto wurde nachträglich ein Sportlenkrad ohne Airbag eingebaut. Nachweise oder Gutachten über den nachträglichen Einbau konnte der Mann nicht vorlegen. Aufgrund der bewussten Veränderung erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges. Die Fahrt endete deshalb noch an Ort und Stelle. Der Mann durfte erst wieder nach dem Umbau des Lenkrads weiterfahren.

Um 22:00 Uhr wurde dann in der Neuhauser Straße in Schliersee ein 44-Jähriger mit seinem grauen Kleinwagen kontrolliert. Schnell stellten die Beamten fest, dass der Mann zu viel Alkohol getrunken hatte. Ein daraufhin durchgeführter Alkoholtest brachte ein Ergebnis in Höhe von knapp 1,5 Promille. Bei dem 44-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Sein Führerschein wurde ebenfalls sichergestellt. Gegen den 44-Jährigen wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Erstmal abhauen – Flucht vor der Polizei

Wie die Polizei erklärt, erwischten sie gegen Mitternacht „einen richtigen Verkehrsrowdy“ in der Bayrischzeller Straße im Ortsteil Neuhaus / Schliersee. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit sollte der Fahrer eines silbernen Oktavia angehalten und kontrolliert werden. Anstatt stehen zu bleiben, flüchtete der junge Mann mit seinem Wagen über die B307. Nach einer kurzen Verfolgung erkannte der Mann jedoch die Aussichtslosigkeit seiner Flucht und blieb schlussendlich stehen.

Vor Ort stellten die Polizisten daraufhin fest, dass der 20-Jährige unter Drogeneinfluss stand. Bei einer Durchsuchung des Fahrzeuges konnten die Polizeibeamten ein Glas mit Marihuana finden und sicherstellen. Der junge Mann räumte auch den Konsum von Marihuana unmittelbar vor Fahrtantritt ein. Gegen den 20-Jährigen wird nun wegen illegalem Besitz von Betäubungsmitteln sowie Fahren unter Drogeneinfluss ermittelt.

Anzeige | Wahlwerbung unabhängig von der Redaktion | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme