Betrunken und mit 110 km/h durch Gmund

von Peter Posztos

In der Nacht auf Ostersonntag fiel einer Zivilstreife der Wiesseer Polizei gegen 1:30 Uhr ein Mercedes in der Tegernseer Straße in Gmund auf. Die Beamten versuchten den PKW durch “Anhaltesignale” zum Halten zu bewegen.

Der Fahrer beschleunigte daraufhin innerhalb Gmunds auf über 110 km/h und überholte dabei auch mehrere andere Fahrzeuge.

Alle weiteren Informationen in der Original Polizeimeldung:

Aktuelle Polizeimeldung vom 9. April 2012

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus