Das aktuelle TS-Kalenderblatt
Blick in die Kristallkugel

von Ursula Weber

Wie gerne wüssten wir oft, wie die Zukunft aussehen wird – nicht nur in Zeiten wie diesen. Als könnte uns ein Blick in die Kristallkugel unsere Fragen beantworten: Wohin der eigene Lebensweg führen wird. Was Arbeit und Alltag künftig bereichern soll. Und was unsere Gesellschaft lebenswerter macht.

Oft leichter gesagt als getan – positives Denken öffnet auch in Krisen neue Türen. / Quelle: Christoph Bertram

Zunehmend findet die Wissenschaft heraus, wie sehr uns die in uns verborgenen Bilder zu diesen Fragen leiten und tatsächlich in unserem Leben Gestalt annehmen. Denn unsere Gedanken werden Wirklichkeit. Umso bemerkenswerter sind sie – und umso machtvoller.

Übrigens in beide Richtungen. Wer sich nur mit Sorgen und Ängsten beschäftigt, wird sie anziehen und vermehren. Wer nach konkreter Problemklärung den Geist wieder freigibt, hat die besten Chancen, die passende Lösung zu finden. Und wer gar ins Leben vertrauen kann, dem öffnen sich in schwierigen Situationen Türen, die es vorher gar nicht gab.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus