Kurzfristige Planänderung in Waakirchen
Blutspenden während der Pandemie

von Simon Haslauer

Für heute wäre eine Blutspendeaktion des Bayerischen Roten Kreuz in Waakirchen angesetzt. Mittlerweile sieht die Lage ganz anders aus. Simon Horst vom BRK hat die neusten Informationen.

Auch während einer Pandemie ist Blutspenden wichtig

Für heute wäre in Waakirchen, in der Turnhalle der Grundschule, eigentlich eine Blutspendeaktion des Bayerischen Roten Kreuzes geplant. Von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr hätte man sich für einen guten Zweck nach draußen begeben können.

Simon Horst ist für die Öffentlichkeitsarbeit des Roten Kreuz im Kreisverband Miesbach zuständig. Er gibt nun zu, dass man die Aktion kurzfristig absagen musste. Weitere Aktionen wurden zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht abgesagt.

Gleichzeitig freut er sich jedoch darüber, dass selbst in Krisenzeiten immer noch viele Bürger die Aktionen wahrnehmen und spenden wollen. Horst erklärt: “Die Anzahl der Spender ist derzeit noch nicht zurückgegangen.”

Blutspenden während der Krise?

Klingt skurril. Doch die Versorgung mit Blutspenden ist wichtig, auch in Zeiten von Corona. Simon Horst weiß Bescheid: “Konkret benötigt man nicht mehr Spenden. Aber es gibt einen bestimmten Tagesbedarf, der zu erfüllen ist. Für Alte oder Kranke beispielsweise. Deswegen ist der Blutspendedienst von der Allgemeinverfügung ausgenommen.”

Außerdem möchte sich Horst noch bei allen Personen bedanken, die heute kommen wollten. “Natürlich ist allen gedankt, die heute kommen wollten”, schließt er das Gespräch ab.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus