Gute Laune zum 100. BAD-Geburtstag

Boarische Fusion am Seeufer in Bad Wiessee

Von Sabiene Hemkes

Bad Wiessee feiert im Juli Geburtstag. Das „Bad“ wird 100 Jahre alt. Der Feiermarathon dauert vier Tage lang – mit Gottesdienst, Salonorchester und Abba Revival Band klassisch gediegen. Doch der Samstag verspricht wildes: Boarisch-mexikanische Musik mit Beats von dahoam.

Die Künstler freuen sich schon jetzt auf ihren Auftritt (v.li.): Thomas Rebensburg, Georg Höss, Susanne Wiesner und Florian Stecher.

Die einstmals eher bieder daherkommende Seegemeinde Bad Wiessee ist in den Vorbereitungen für ein großes Seefest im Sommer vom 30. Juni bis 03. Juli. Die Event-Profis der Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) von der gegenüberliegenden Seeseite unterstützt die Gemeinde dabei kräftig.

Wie wir berichteten, werden sich die Feierlichkeiten über mehrere Tage ziehen. Viele Veranstaltungen, so auch im Jodbad, und ein Open-Air-Gottesdienst sind geplant. Heute wurde das Programm für den Samstagabend an der Seepromenade in Bad Wiessee präsentiert.

Den #wiessee100-Konzertabend an der Seepromenade eröffnet HoamatBeat. Ein echtes Heimspiel. Schon 2021 sollte die Band bei der Veranstaltungsreihe #wiesseerocks auftreten, doch der Wettergott hatte damals was dagegen. Florian Stecher und seine Jungs freuen sich schon sehr auf den Auftritt, wie er berichtet:

Das wird super. Wir finden richtig klasse, dass jetzt so viel für uns Künstler am See passiert. Die Kultur scheint wirklich mal mehr Stellenwert zu bekommen hier bei uns.

Dem konnte sich Susanne Wiesner, von den weit über die Talgrenzen hinaus bekannten Perlseer Dirndl nur anschließen. „Ja wir freuen uns auch riesig auf den Auftritt. Grad nach Corona ist das so wichtig für uns Künstler“, sagte die junge Musikerin und Moderatorin und grinste dabei über das ganze Gesicht.

Für besondere Vorfreude sorgt bei Wiesner das ganz spezielle Projekt, das ihre Gruppe zusammen mit der Band Trovasur und dessen „Neumitglied“, dem Tal-Komponisten Thomas Rebensburg, auf die Bühne bringen wird. Georg Höss von Trovasur nennt es die „natürliche Verschmelzung von mexikanischer Mariachi Musik und dem wundervollen traditionellen Dreiklang der Perlseer Sänger- und Musikerinnen“.

Die „boarisch-mexikanische Fusion“ wird um 20:00 Uhr auf der Bühne an der Seepromenade ihre Weltpremiere feiern. 800 Gäste dürfen diesem musikalischen Experiment, dessen Wurzeln laut Höss auf die Herrschaft eines Habsburger Königs in Mexiko zurückgehen, lauschen. Diese Plätze sind bestuhlt, aber wenn das Wetter auch mal seinen Teil zum Gelingen beiträgt, dürfen noch einige mehr auf Liegestühlen und Decken am Seeufer den neuen, von Rebenburg arrangierten Klängen lauschen.

Stecher hält sogar eine kleine Jam-Session zum Abschluss des außergewöhnlichen Dreifach-Konzertes für durchaus möglich. Während er seiner Kumpel von Trovasur anstupst, sagt er lachend:

Ganz zum Schluss kommen wir Jungs von Hoamatbeat dann noch mal zu euch auf die Seebühne, so wie damals im Seeforum.

Wohl aber nicht ganz am Ende, denn da wird es zum ersten Mal ein Feuerwerk der anderen Art in Wiessee geben. Auf einer Wasserwand wird esc eine Laserprojektion für den glanzvollen Abschluss des besonderen OpenAir-Abends in Bad Wiessee geben, wie Peter Rie, Leiter des Veranstaltungsmanagements von der TTT, berichtet.

Von 30. Juni bis 3. Juli wird die Seepromenade also zur Feiermeile. An vier Abenden werden Kulinarik und Musik nicht zu kurz kommen. Hier nochmal das ganze Programm auf einen Blick:

  • Den Start macht am Donnerstag das Salonorchester unter dem kulinarischen Motto “Sommer, Sonne, Dolce Vita”. Hier ist der Eintritt frei. Das Gelände wird eingezäunt sein. Bisher ist keine klare Obergrenze definiert, man will aber keine Überfüllung zulassen. Beginn: 19.30 – Einlass 18.00 Uhr.
  • Am Freitag startet das Rahmenprogramm mit Bühne, DJ und kulinarischen Ständen von 13.00 bis 16.00 Uhr. Ab 19.30 Uhr spielt die Band “Waterloo“ – A Tribute to ABBA. Karten gibt es auf München Ticket oder bei allen Touristinfos im Tal.
  • Auch am Samstag geht es um 13.00 Uhr mit kleinen Highlights auf der Bühne los, bevor ab 18.00 Uhr “Hoamtbeat” und ab 22 Uhr “Perlseer&Trovasur” auftreten. Karten gibt es auf München Ticket oder bei allen Touristinfos im Tal.
  • Am Sonntag werden die Festtage mit einem ökumenischen Gottesdienst und Frühschoppen mit Blasmusik abgerundet. Los geht es ab 9.30 Uhr. Außerdem haben an diesem Tag die Geschäfte geöffnet. Alle Läden im Ort werden anlässlich der 100-jährigen Feierei festlich geschmückt.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme