Tegernseerstimme
Newsletter Tegernseer Stimme Anmeldung

Temperatur Tegernsee 17,4°C

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Nach Sturmschäden im Streckennetz

Bob fährt wieder

Von Maximilian Liegl

Sturmtief Niklas legte bayernweit die Zugnetze lahm. Fünf Tage lang waren Pendler entlang der S3-Strecke von Holzkirchen nach München auf den Schienenersatzverkehr angewiesen. Seit heute fahren die Züge wieder wie gewohnt.

Wegen Sturmtief Niklas fielen zahlreiche Verbindungen der BOB aus
Seit sechs Tagen war für die BOB in Holzkirchen Schluss.

Seit vergangenem Dienstag kam es bei der Bahn und Veolia zu erheblichen Ausfällen der Zugverbindungen. Das Sturmtief Niklas hatte große Schäden am Schienennetz verursacht. Einige Strecken wurden ganzheitlich gesperrt und nur über Schienenersatzverkehr betrieben.

Seit heute um 10.30 Uhr verkehren die Züge der S3 und der BOB aber wieder auf der Strecke von Holzkirchen nach München, sowie alle weiteren Verbindungen planmäßig im Regelbetrieb. Die erste BOB von München Hauptbahnhof nach Holzkirchen fuhr planmäßig um 11:05 Uhr ab.

Einzige Ausnahme ist die Meridian-Verbindung von Holzkirchen nach Rosenheim. Hier kann es aufgrund der Schäden an den Schienen noch über Wochen hinaus zu Ausfällen kommen. Derzeit wird der Schienenersatzverkehr aber stündlich gewährleistet.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die Redaktion empfiehlt

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme