Tegernseer Stadtrat tagt am kommenden Dienstag

Brandschutz für Grundschüler

Von Christopher Horn

Verwundert zeigte sich Tegernsees Bürgermeister Peter Janssen, als er im Juni 2012 zum ersten Mal davon sprach, dass die Volksschule beim Brandschutz auf den neuesten Stand gebracht werden muss. So waren sich die Verantwortlichen lange sicher, dass der Altbau einen Bestandsschutz genießt.

240.000 Euro sollten die umfangreichen Maßnahmen kosten. Doch das hat sich mittlerweile als utopisch herausgestellt. Mindestens 420.000 Euro dürfte die Sanierung des 100 Jahre alten Gebäudes verschlingen. Wenn der Stadtrat am kommenden Dienstag über den Einbau eines Liftes berät, könnte der Preis dabei auf 530.000 Euro anwachsen.

Bereits vor einem Monat hatte das Gremium über die Pläne debattiert. Damals war die Option mit Lift Bestandteil von der drei in Frage kommenden Alternativen. Am Ende votierten die Stadtratsmitglieder einstimmig für die Errichtung einer Außentreppe und die Sanierung des bestehenden Treppenhaus nach den neuesten Vorschriften des Brandschutzes.

Die Entscheidung über einen sofortigen Einbau eines 100.000 Euro teuren Aufzuges wurde allerdings am 26. März vertagt. Und nun will das Gremium am kommenden Dienstag darüber entscheiden. Ebenfalls auf der Tagesordnung steht unter anderem ein Konzept zur Belebung der Tegernseer Ortsmitte im Bereicht der Hauptstraße / Rosenstraße.

Einladung zur nächsten Stadtratssitzung in Tegernsee am 7. Mai um 18:30 Uhr
Einladung zur nächsten Stadtratssitzung in Tegernsee am 7. Mai um 18:30 Uhr


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme