Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
124

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Kreuth

Brennender Balkon und fliegender Wäscheständer

Von Simon Haslauer

Ein hochentzündliches Spray und eine Zigarette. Diese unheilvolle Kombination setzte gestern in Kreuth einen Balkon mitsamt Wäscheständer in Brand. Ein Nachbar reagierte schnell. Sein Lösungsweg? Unkonventionell aber effektiv.

Eine 69-jährige Kreutherin war gestern Abend gegen 19:00 Uhr mit einigen Arbeiten auf ihrem Balkon beschäftigt. Ihr Werkzeug: Eine Spraydose mit hochentzündlichem Inhalt. Leider bemerkte die 69-Jährige nicht, dass sich ihre 36-jährige Nachbarin am angrenzenden Balkon gerade eine Zigarette anzündete, und begann zu sprühen.

Stichflamme führt zu Balkonbrand

Der Sprühnebel aus der Dose entzündete sich sofort. Eine, laut Polizeiinformationen, drei Meter hohe Stichflamme setzte daraufhin Wäscheständer samt Wäsche sowie Teile des Balkons in Brand. Durch das rasche Eingreifen eines aufmerksamen Nachbarn wurde niemand verletzt – er warf den brennenden Wäscheständer kurzerhand vom Balkon.

Die freiwilligen Feuerwehren Kreuth und Rottach-Egern rückten mit insgesamt sieben Fahrzeugen an und kümmerten sich um das sichere Löschen des Wäscheständers und Balkons. Neben den Feuerwehren waren vier Rettungsfahrzeuge, eine Notärztin sowie zwei Streifen der Polizei Bad Wiessee im Einsatz.

Der Sachschaden wird von den Beamten auf rund 5.000 Euro geschätzt.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme