Tegernseerstimme
Newsletter Tegernseer Stimme Anmeldung
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Bauarbeiten für Wiesseer „Luxus-Archipel“ starten

Brenner Park: Im Herbst geht’s los

Von Christopher Horn

Dass der Brenner Park in Bad Wiessee gebaut werden darf, ist seit einem knappen Jahr klar. Trotzdem ist lange nichts passiert auf dem Grundstück der ehemaligen Schlemmer-Klinik in Abwinkl.

Doch jetzt ist ein Ende des Stillstands in Sicht. Im Herbst starten die Bauarbeiten für ein Wohnprojekt, das in der Form im Tal einzigartig ist.

Noch ist nicht viel zu sehen auf dem Grundstück der ehemaligen Schelmmer Klinik. Im Herbst wird sich das ändern.
Noch ist nicht viel zu sehen auf dem Grundstück der ehemaligen Schlemmer-Klinik. Ab Herbst soll sich das ändern.

29 Luxuswohnungen auf den insgesamt 15.000 Quadratmetern. Dazu ein Empfangsgebäude, Wellnessbereich und ein Restaurant. Insgesamt 50 Millionen Euro wird der neue Brenner Park auf dem Gelände der ehemaligen Schlemmer-Klinik kosten.

Eigentlich hätte der Baubeginn bereits im Frühjahr sein sollen. Komplizierte Eigentumsverhältnisse verzögerten das Vorhaben dann aber um einige Monate. Seitdem ist es ruhig geworden um das einst intensiv diskutierte Projekt. „Der Bebauungsplan ist rechtskräftig. Der Bauherr könnte mit den Arbeiten beginnen“, erklärt der Leiter des Wiesseer Bauamts, Helmut Köckeis. Doch passiert ist in den vergangenen Monaten nur wenig.

Start noch im September

Doch das wird sich bald ändern. Noch in diesem Jahr werden die ersten Arbeiten auf dem Grundstück über die Bühne gehen. „Ich denke, wir können im September beginnen und dann die Arbeiten in mehreren Bauabschnitten erledigen“, sagt Jupp Brenner, Initiator des Wohnprojekts.

Derzeit laufen die Ausschreibungen für die verschiedenen Arbeitsschritte. „Es besteht die Möglichkeit, die ersten Arbeiten in Abschnitte zu teilen. Dies würde uns die Möglichkeit geben, noch Teile vor Wintereinbruch fertigzustellen. Wir rechnen innerhalb der kommenden sechs Wochen mit dem Rücklauf der Bewerber für die Erdbau- und Verbauarbeiten“, schildert Felix Radmer, Bauträger der Brenner Park AG, das weitere Vorgehen.

So soll der Brenner Park nach Abschluss der Arbeiten einmal aussehen.
So soll der Brenner Park nach Abschluss der Arbeiten einmal aussehen.

Parallel läuft die Ausschreibung für den Rohbau. Im Herbst werden dann Spundwände eingezogen. „Bis zum Winter sollen ein Drittel der Tiefgarage und des Kellers fertig werden“, schildert Radmer den Zeitplan für den ersten Bauabschnitt. Dann heißt es, alles schnee- und kältefest machen.

Im Frühjahr 2015, wenn der Winter vorbei ist, wollen die Verantwortlichen dann Schritt für Schritt weitermachen. Bis das neue Luxus-Archipel in Abwinkl endgültig fertig ist, wird allerdings noch einige Zeit vergehen. „Ende 2016 soll alles soweit sein,“ gibt Radmer eine abschließende Prognose ab. Spätestens dann dürfte auch klar werden, ob sich die Befürchtungen über die Millionärs-Enklave bewahrheiten werden.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme