Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Große Fotostrecke vom Muichkandl-Cup

Bullen stürmen Tegernseer Eisarena

Von Maximilian Olberding

Der gestrige Sonntag stand ganz im Zeichen des Eishockeys. In der Tegernseer Kunsteisarena fand der 1. Muichkandl-Cup unter freiem Himmel statt. Dazu kamen die Eishockeyprofis des EHC Red Bull München an den Tegernsee.

Der EC Tegernsee gegen die Old Stars aus München antreten.
Der EC Tegernsee durfte am Wochenende gegen die Old Stars aus München antreten.

Rund 780 Fans waren am Sonntag in das Eisstadion in Tegernsee gekommen, um den Profis des EHC München bei der Austragung des teaminternen sogenannten „Muichkandl-Cups“ zuzusehen. Der Tabellenzweite der Deutschen Eishockey-Liga war gleich mit zwei Mannschaften ins Tal gereist. Eine Old-Star-Mannschaft, der unter anderem die ehemaligen Profis und EHC-Legenden Fabian von Schilcher, Niklas Hede und Andreas Raubal angehörten, sowie der aktuelle Profikader der DEL.

Dieser hatte bei der Anreise mit dem Mannschaftsbus so seine Probleme und konnte die letzten Meter nur mit Hilfe von Schneeketten zurücklegen, bei deren Montage die Feuerwehr Tegernsee tatkräftige Hilfe leistete. (siehe Fotostrecke)

EHC Oldstars vs. EC Tegernsee

Die immer wieder einsetzenden Schneefälle machten den Spielern dann auch auf dem Feld zu schaffen. So musste das Duell der Altherrenmannschaft des EHC gegen die Tegernseer sogar unterbrochen werden, um die Eisfläche vom Schnee zu befreien. Der Stimmung auf den Rängen tat dies indes keinen Abbruch. Die mitgereisten Münchner Fans feuerten ihre Helden lautstark an und hielten sich mit Punsch und Glühwein auf Temperatur.

Zwar ging es am Sonntag eigentlich um den Muichkandl-Cup, das heimliche Highlight war jedoch das Spiel der Lokalmatadoren vom EC Tegernsee gegen die von Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina trainierten „EHC-Oldstars“. Die Alten Herren der Münchner gingen als klarer Favorit in die Partie und ließen daran von Beginn an keine Zweifel aufkommen.

Bereits nach den ersten 30 Minuten stand es 0:8 für die Gäste. Dass auch der EC Tegernsee Eishockey spielen kann, zeigte sich in der zweiten Spielhälfte. Zahlreiche herausgespielte Chancen blieben jedoch ungenutzt. So hieß es am Ende 2:15 für die Gäste aus München. Dennoch war es für alle eine Riesengaudi und ein Highlight, das man so schnell nicht vergessen wird.

Die glorreichen Sieger des Muichkandl Cups am Tegernsee.
Das „Team McIlvane“: Die glorreichen Sieger des Muichkandl Cups am Tegernsee.

Im Anschluss an die Partie gaben sich die „Roten Bullen“ aus der Landeshauptstadt die Ehre. Hierzu wurde der Profikader zunächst in zwei Teams für die „Skills Competition“, anschließend in vier Teams für das Miniturnier aufgeteilt.

Daniel Sparre, Mads Christensen, Uli Maurer und Kapitän Michael Wolf sammelten bereits bei der sogenannten „Skills Competition“, bestehend aus Staffellauf, Zielschießen, Stick-Handling, Schlagschuss und Penalty-Schießen, sieben Punkte im Team des Co-Trainers Matt McIlvane. Beim darauffolgenden Vier-gegen-vier-Turnier holte die Mannschaft dann mit zwei Siegen und einem Unentschieden den Cup.

Für mich war es trotz aller Termine Ehrensache, an den Tegernsee zu kommen, um mein ehemaliges Team zu coachen,

freute sich Bundestrainer Cortina. Auch die Verantwortlichen vom EC Tegernsee zeigten sich zufrieden. Thomas Maban, 1. Vorstand des ECT, war sichtlich erleichtert, dass alles reibungslos über die Bühne gegangen war. Bereits im Vorverkauf seien 650 Karten verkauft worden. Am Sonntag waren dann knapp 780 von 800 möglichen Fans vor Ort.

Der Verkaufserlös der fünf Euro teuren Karten fließt zu 100 Prozent in die Vereinsarbeit des ECT. Das Hotel „Der Westerhof“ sowie der omnipräsente Hauptsponsor der roten Bullen sorgten im sogenannten „Muichkandldorf“ für die Verköstigung der Zuschauer. Ein DJ heizte zusätzlich ein. „Es war trotz des Wetters eine gelungene Veranstaltung“, so Maban abschließend.

Hier noch einige Impressionen von dem gestrigen Event:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey Manschaftsbild

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-2

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-3

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-4

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-5

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-6

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-7

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-8

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-9

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-10

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-11

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-12

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-13

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-15

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-16

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-17

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-18

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-19

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-20

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-21

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-22

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-23

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey-24

Muichkandl cup Tegernsee Eishockey

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme