Tegernseerstimme
SEE
21°

Fehlender Skibus-Shuttle

Chaos an der Sutten

Per Shuttle zur Skipiste. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit. In Rottach-Egern ist das Angebot allerdings in dieser Saison eingestellt worden. Die Auswirkungen sah man heute. Lange Staus und Trauben wartender Skifahrer

Mehrere hundert Meter langer Stau vor der Mautstation an der Suttenstraße heute gegen neun Uhr.

Pulverschnee und ein strahlend blauer Himmel lockte heute tausende Brettlfans zu den Alpenbahnen an den Spitzingsee und die Sutten. Doch bereits an der Mautschranke in Enterrottach endete für viele das Skivergnügen: alle Parkplätze waren schon vor neun Uhr belegt und die Auffahrt gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von mehreren hundert Metern.

Viele Autofahrer resignierten aufgrund der Umstände und kehrten um. Mit ein Grund war der fehlende Skibus, der die Tagesausflügler in den vergangenen Wintern noch kostenlos zur Talstation beförderte. Seine Einstellung wurde von den Alpenbahnen mit fehlender Nachfrage begründet. Und Rottachs Bürgermeister Christian Köck betonte vor einem Monat:

Offenbar will nach wie vor jeder unabhängig sein von Fahrplänen und Bussen.

Die Realität sah heute allerdings anders aus. Entsprechend groß waren die Menschentrauben, die auf den nur stündlich verkehrenden Linienbus warteten. Der von den Alpenbahnen eingesetzte Pendelbus war in den Morgenstunden nicht auszumachen.

Die Skifahrer mussten viel Geduld mitbringen.

Dagegen waren allerorten waren entsprechende Flüche zu hören: “So eine Sauerei, was ist denn das für ein Service”. Da fahre sie gleich lieber an die Christlum am Achensee, so eine Ortskundige. Hatte man sich dennoch in Geduld geübt und irgendwie die Sutten-Talstation erreicht, wurde es kaum besser. Überall herrschte Andrang, ob an den Kassen oder dem Sessellift.

Vielleicht war dieser Ausnahmezustand einfach auch nur den Ferien, der Sonne und dem idealen Pulverschnee geschuldet. Zum Thema Skibus müssten sich eigentlich alle Verantwortlichen nach einem solchen Chaos-Tag nochmals an einen Tisch setzen, da der Ruf als Wintersportort auf dem Spiel steht. Denn der Winter hat erst begonnen.

Einige Eindrücke von der Sutten:


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme