Unbekannte Verursacherin wird gesucht
Crash nur knapp verhindert

von Maxi Hartberger

Fahrerflucht nach einem Verkehrsunfall in Holzkirchen: Zwei Frauen entgehen nur knapp einem Zusammenstoß. Die 24-Jährige aus Dietramszell prallt gegen den Randstein – die zweite Beteiligte verhält sich dreist.

Gestern Nachmittag gegen 16 Uhr kam es in Holzkirchen auf der Industriestraße zu einem Unfall. Eine unbekannte Fahrerin bog mit ihrem roten VW Beatle aus dem Parkplatz an der Au links ab. Dabei übersah sie eine 24-jährige Audi-Fahrerin aus Dietramszell und nahm ihr die Vorfahrt. Die 24-Jährige konnte zwar nach rechts ausweichen und somit einen Zusammenstoß verhindern, prallte jedoch gegen den Randstein.

Randstein-Crash und Fahrerflucht

Auch die Unfallverursacherin fuhr nach dem Zebrastreifen über den Randstein und streifte laut Polizei eventuell sogar noch ein Verkehrszeichen. Sie blieb zwar danach kurz stehen, doch anstatt nach der Audi-Fahrerin zu sehen oder ihre Personalien anzugeben, fuhr sie einfach davon.

Anzeige

Der Schaden an dem weißen Audi ist noch unklar, doch die Polizei sucht nun nach Zeugen, um die Flüchtige ausfindig zu machen. Beschrieben wird sie als 35- bis 45-jährige Frau mit langen, braunen Haaren. Die Polizei Holzkirchen bittet um Hinweise.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus