Gericht der Woche

Creme Brûlée

Von Martin

In dieser Woche haben wir als Gericht der Woche zum ersten Mal eine Nachspeise. Und dann gleich eine sehr leckere: Walter Leufen aus der Überfahrt verrät sein persönliches Creme Brûlée Rezept.

Nachkochen ist erlaubt und erwünscht. Viel Spaß und gutes Gelingen.

Creme Brûlée mit Beeren
Creme Brûlée mit Beeren

Zutaten für 6 Personen:

• 120 g Eigelb (ca. 6 Eidotter)
• 100 g Zucker
• 240 g Sahne
• 140 g Milch
• ½ Stück Vanilleschote
• ca. eine Schale frische Blaubeeren oder Himbeeren (gewaschen)
• ca. 150 g brauner Zucker oder gemörserte Kandis-Rohrzucker-Mischung

Zubereitung:
Sahne, Milch und die Hälfte des Zuckers mit der ausgekratzten Vanilleschote aufkochen. In der Zwischenzeit den restlichen Zucker und das Eigelb auf einem Wasserbad bis zur Rose aufschlagen. Nun die noch sehr heiße Sahne-Milch-Mischung unter rühren und rasch in die Eigelb-Zuckermasse geben.

Die Masse nun noch durch ein feines Sieb passieren und eventuell abschäumen. Die Beeren in Creme Brûlée-Schalen oder ähnliche Gefäße verteilen und die Creme so eingießen, dass die Beeren leicht bedeckt sind. Im Wasserbad bei zirka 95 Grad Celsius mit sehr wenig oder gar keine Umluft ein bis eineinhalb Stunden garen. Je nach Ofen oder Formen kann die Dauer und Grad-Zahl variieren. Man sollte sich vergewissern das die Creme in der Mitte auf jeden Fall von fester und cremiger Konsistenz ist.

Nach dem die Creme Brûlée völlig erkaltet ist, kann sie mit braunem Zucker oder einem Zucker-Gemisch abgeflämmt werden.

Fertig. Guten Appetit!

Tipp vom Profi: Nach dem Abflammen muss die Creme direkt serviert werden, da sonst die Zuckerkruste schmilzt.

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme