Tegernseerstimme
Newsletter Tegernseer Stimme Anmeldung

Temperatur Tegernsee 19, 9°C

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Sie meldet den Schaden der Polizei

71-Jährige zerstört ihr Auto und will es nicht gemerkt haben

Gestern wurde ein Mercedes übel zugerichtet. Die Besitzerin merkte das aber erst daheim und meldete den Schaden der Polizei. Nun stellte sich heraus: Sie war selbst schuld.

Wie gestern berichtet, wurde ein Mercedes in Rottach übel zugerichtet. Die 71-jährige Besitzerin bemerkte den Schaden zuhause und meldete ihn der Polizei. Die Beifahrerseite war zerkratzt und der Spiegel fehlte.

Nun hat sich eine Zeugin gemeldet. Sie hat Fahrzeugteile in der näheren Umgebung der genannten Unfallstelle gefunden. Die Polizei fand heraus, dass es sich dabei um den Spiegel der 71-Jährigen handelte. Die Polizei sagt dazu:

Es konnte aufgrund der Spurenlage nachvollzogen werden, dass die Rottacherin den Unfall selbst verursacht hatte.

Sie habe eine Abfalltonne touchiert und sich so den Außenspiegel abgerissen. Auch die Mülltonne ist kaputt.

Ursprüngliche Meldung

Gestern, am Montag den 27. Juli, hatte es die Bad Wiesseer Polizei mit einem beschädigten Mercedes und einer Fahrerflucht zu tun. Um 14:30 Uhr parkte eine Rottacher Kauffrau, so die Polizeiinspektion, auf dem Parkplatz bei der Sparkasse/Musikschule in Rottach-Egern. Direkt beim Durchgang zum Gasthof Lindl.

Als die Frau gegen 15:15 Uhr wieder nach Hause kam, bemerkte sie einen erheblichen Schaden an ihrem PKW, teilt die Polizei mit. Die gesamte Länge der Beifahrerseite wurde beschädigt und teilweise zerkratzt. Auf Höhe der Beifahrertür konnte noch ein Gummiabrieb sichergestellt werden. Der Außenspiegel wurde laut Polizeiinformationen regelrecht herausgerissen.

Der Schaden an dem Daimler Benz wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Die Polizeiinspektion Bad Wiessee bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 080200 9878 -0 zu melden.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette





Tegernseerstimme

Tegernseerstimme