Fotostrecke: Rottacher Hochsprungmeeting begeistert Athleten und Zuschauer

„Das beste Markplatzspringen Deutschlands“

Von Peter Posztos

Am Ende standen die Teilnehmer des Rottacher Stabhochsprung-Meetings auf der Bühne und applaudierten dem Publikum und den Veranstaltern. Zum fünften Mal wurde das Springen im Kurpark ausgetragen, zum zweiten Mal befanden sich Absprung- und Landematte im See. Und am Ende gab’s die obligatorische Champagnerdusche – nicht nur für die Athleten.

Viele Fehler, ein Rekordversuch

Auch wenn es kurz vor dem Highlight, dem Männer-Wettbewerb, nicht so aussah. Das Wetter hielt. Gegen Ende kam sogar die Sonne raus. Und die knapp 1.000 Zuschauer erlebten ein Springen, das vor allem durch die vielen Fehlversuche und eine immer größer werdende Spannung gekennzeichnet war.

Kurz nach 19 Uhr war es so weit. Der Sieger Karsten Dilla übersprang 5,60 Meter. Eine Höhe, die zwar zum Sieg vor dem zweitplatzierten Hendrik Gruber und dem Dritten Michael Frauen reichte. Doch Dilla wollte mehr: 5,81 ließ er auflegen. Meeting-Rekord. Im zweiten Sprung scheiterte der 22-jährige Düsseldorfer nur knapp an der Höhe. Doch in diesem Jahr sollte es nichts werden mit dem Rekord, der gleichzeitig auch Dillas persönliche Bestleistung bedeutet hätte.

Nichtsdestotrotz freute sich der Düsseldorfer über seinen ersten Sieg in Rottach-Egern. Und sein Kollege Tobias Scherbarth brachte die gute Stimmung unter den Springern auf den Punkt, als er zum Abschluss im Namen aller Athleten zum Publikum sprach:

Das ist ein einmaliges Stabhochsprung-Meeting. Alle, die so zahlreich gekommen sind. Ihr seid wirklich in den Genuss gekommen, das beste Marktplatzspringen Deutschlands zu erleben. Man kann die Organisatoren nur beglückwünschen. Und im nächsten Jahr fällt dann der Meeting-Rekord.

Hier noch eine Fotostrecke vom gestrigen Samstag:

Und hier noch ein paar Bilder von der Frauenkonkurrenz. Mit freundlicher Genehmigung von mein-tegernsee.de:


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme