Overs nimmt Trophäe für "Deutschlands Lieblingssee" entgegen

Ein Pokal für den Tegernsee

Von Martin

Ergänzung vom 12. Juni / 13:05 Uhr
Im vergangenen Oktober ging die deutschlandweit erste Onlineabstimmung darüber zu Ende, welcher See den Bürgern in Deutschland der liebste ist. Mitgemacht haben bei dem Voting auf seen.de insgesamt 30.000 Menschen. Zwölf Prozent stimmten letztlich für den Tegernsee – was unseren Heimatsee nun ganz offiziell auch zu Deutschlands Lieblingssee 2011 macht.

Nun galt es noch, den Preis für den Titel zu übergeben. Diesen nahm stellvertretend für die fünf Tal-Gemeinden TTT-Chef Georg Overs entgegen. Einen Pokal, den Overs stolz gen Himmel streckte.

Von links: Peter Scharpfenecker von seen.de, Kreuths Bürgermeister Josef Bierschneider, TTT-Chef Georg Overs, Rottachs zweiter Bürgermeister Hermann Ulbricht, Tegernsees Bürgermeister Peter Janssen und Sven Krentz, ebenfalls von seen.de

„Sie haben es verdient“, meint Peter Scharfenecker, Geschäftsführer von seen.de, und ergänzt: „Der Kollektivgeist und wie Sie die Fans der sozialen Netzwerke mobilisiert haben, dazu kann man Ihnen allen hier am Tegernsee nur gratulieren.“

Laut Scharfenecker habe dabei nicht zuletzt die TTT mit ihrer Onlineplattform, sondern auch die Tegernseer Stimme stark multiplizierend bei der Abstimmung mitgewirkt.

Wichtig seien laut Overs auch die vielen Urlauber und Gäste des Tegernseer Tals, die den Tegernsee immer wieder als den schönsten Europas, wenn nicht sogar der Welt bezeichnen.

Titelverteidigung im Jahr 2012?

Der Pokal soll nun nicht in irgendwelchen Büros der TTT verstauben, sondern für alle sichtbar im Eingangsbereich der Touristinformation in Tegernsee aufgestellt werden. „Von Zeit zu Zeit wird der Pokal dann an die übrigen TIs um den See weitergeben“, betont Overs.

Auch dieses Jahr wird es voraussichtlich ab Juli zu einer neuerlichen Abstimmung zum Lieblingssee kommen. „Es ist immer schwierig, einen Titel zu gewinnen. Und natürlich noch schwieriger, einen solchen zu verteidigen“, bemerkte Overs, was letzlich umso mehr einen Ansporn für das gesamte Tegernseer Tal darstellen wird, wie der TTT-Chef hofft.

Ursprünglicher Artikel vom 03. November mit der Überschrift: „Das lag vor allem an den Aufrufen über die Tegernseer Stimme“

Tegernsee (12)

2.000 Seen waren im Rennen. Über 30.000 haben bei dem Onlinevoting abgestimmt. Wie bereits vor drei Tagen gemeldet, war der Tegernsee am Ende klarer Sieger. Souverän lief „unser See“ mit 12 % aller Stimmen als Erster im Ziel ein.

„Das lag vor allem an den zwei Votingaufrufen der Tegernseer Stimme“, so Jonas Rau von der Seen.de-Redaktion. „Jedes Mal, wenn bei tegernseerstimme.de ein Aufruf zum Abstimmen veröffentlicht wurde, gingen die Stimmen für den Tegernsee schlagartig nach oben“, verrät Rau, der die Abstimmung betreute.

Wir meinen: Allen Lesern der Tegernseer Stimme muss für den ersten Platz gedankt werden. Ohne Euch wäre der Tegernsee nie zu Deutschlands Lieblingssee gekürt worden. Auch wenn einige auf Datenschutzbedenken hinweisen, denken wir, dass die Aktion insgesamt positiv zu bewerten ist und vor allem einen gewissen Sinn verfolgt. Dazu Peter Scharpfenecker, Geschäftsführer der Agentur, die hinter seen.de steht:

Das Voting ist ein wichtiger Baustein zur Entwicklung eines umfassenden Gütesiegels für deutsche Seen unter Einschluss objektiver Kriterien wie Wasserqualität, Infrastruktur und touristisches Angebot.

Hier noch die gestrige Pressemitteilung der TTT:

Deutschland wählt seinen „Lieblingssee“
Mit einem eindeutigen Gewinner ging „Dein Lieblingssee“ 2011, das große Voting des Internetportals Seen.de, zu Ende. Souverän verteidigte der Tegernsee seine Führung der vergangenen Wochen und darf sich nun offiziell als „Lieblingssee“ Deutschlands bezeichnen.

Auf Platz 2 schaffte es der Cospudener See aus Sachsen, der dritte Platz ging an den Bodensee. Zur Wahl standen über 2.000 deutsche Seen, die im System von Seen.de erfasst sind. Mit „Dein Lieblingssee“ werden die umfangreichen objektiven Seeinformationen einschließlich Wasserqualität, DLRG-Wachzeiten und Freizeit- und Urlaubsangeboten nun um einen weiteren Faktor ergänzt: An welchen Seen fühlen sich die Deutschen wirklich wohl?

Bei der Beantwortung dieser Frage machten die Besucher von Seen.de gerne mit, über 30.000 Stimmen wurden abgegeben – für die „großen“ Seen ebenso wie für Geheimtipps. Am Ende stand ein eindeutiges Ergebnis: Mit deutlichem Vorsprung wurde der Tegernsee zum Bundessieger 2011 – und darf nun den Titel „Lieblingssee Deutschland“ führen.

Besonders stolz darauf ist Martin Heilmann, Chefredakteur der Tegernseer Stimme: „Wir freuen uns riesig. So ein Preis ist eine tolle Würdigung für unseren See.“ Dass der Tegernsee auch am Ende vorne liegt, hat für Heilmann viele gute Gründe: „Landschaftlich liegt der See traumhaft, drei Skigebiete ganz in der Nähe sorgen dafür, dass der See im Winter genauso beliebt ist wie im Sommer. Der Tegernsee ist eines der wichtigsten Naherholungsziele der Münchener. Das wissen auch alle Menschen, die hier leben – und die alle an einem Strang gezogen haben, damit der See gewinnt!“

Spannend wurde es auf den Rängen zwei und drei: Unterstützt von Zeitung und Radio, konnte der Cospudener See aus Sachsen zuletzt von Rang vier immer weiter vorrücken – bis er schließlich an Chiemsee und Bodensee vorbeizog und überraschen auf dem zweiten Platz landete! Der Bodensee (Baden-Württemberg, Bayern) durfte sich aber immerhin noch über einen soliden dritten Platz freuen, der Chiemsee (Bayern) wurde Vierter.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme