Das aktuelle TS-Kalenderblatt
Das Tal leuchtet

von Ursula Weber

Zwischen den Regengüssen der vergangenen Tage ist das Grün der Bäume und Wiesen regelrecht explodiert. Alles glitzert im Zauber der Wassertropfen, die wie winzige Krönchen Halme und Blätter zieren. Solch einen besonderen Moment hat Leser Otto Kraus für uns am See eingefangen.

Die Sonne lugt durch’s junge Blätterdach der Blutbuche und spiegelt sich in der Wasseroberfläche. / Quelle: Otto Kraus

Wie schön wäre es, wenn wir jetzt noch den Ton dazu einschalten könnten. Dann würden hier Stare, Meisen und Spatzen fröhlich ihr Lied erklingen lassen. Blesshühner würden tschilpen und Enten laut schnattern. Dazu ein Kuckuck aus der Ferne oder ein Bussard aus der Höhe seinen Ruf über den See schicken.

Somit ist dieses strahlende Foto nicht nur eine herrliche Impression vom Ufer, sondern auch eine anregende Einladung zum nächsten Seespaziergang mit Bild und Ton. Vielleicht ja gleich am frühen (Montag-)Morgen? Dann, wenn das geschäftliche Leben im Tal ruht und auch die eigenen Gedanken noch schläfrig sind. Dann können die Sinne erwachen und sich ganz der Magie des neuen Tages widmen.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus