Der richtige Hut

Neben Dirndl und Leserhos’n gehört zum richtigen Trachten-Outfit auch der passende Hut. Gerade bei wärmeren Temperaturen lohnt sich eine Kopfbedeckung, wenn man zum Beispiel zum Waldfest ausrückt. Hier die aktuellen Trends für euch.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Anzeige

Susanne Wiesner vom “Hutmacher und Trachten Wiesner” im Rottacher Voithof verrät, was frau oder man aktuell auf dem Kopf trägt, um gut angezogen zu sein: „Seit einiger Zeit sind Strohhüte der Renner. Gerade jetzt im Sommer schützen sie vor der Sonne und sehen zudem fesch aus.“

Die Herren im Tegernseer Tal tragen gerne die klassische „Herrenfalte“ in den Farben Braun oder Grün. Dabei bevorzugen die jüngeren Männer laut Wiesner eher die etwas niedrigere Variante. „Bei den Frauen ist der alte „Wiesnmadhuad“ in Zwiebelform gerade sehr modern.“

Für die Damen ist die Farbpalette dabei etwas umfangreicher: von Altrosa-Tönen über diverse Braun- und Grün-Varianten bis hin zu Schwarz. Und wer es besonders individuell haben möchte, der kann seinen Hut mit einem Hutband passend zum eigenen Dirndl verzieren lassen. „So findet jeder seinen passenden Hut“, ist sich Wiesner sicher.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein Waldfest Aktuell Waldfest Guide

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus

banner