Saisonstart für den Wintersport
Der Skispaß am Tegernsee geht los, aber wo?

von Simon Haslauer

Der erste, richtige Schneefall in diesem Jahr hat die Wintersportsaison endlich ins Rollen gebracht. Dieses Wochenende öffnen die ersten Skigebiete in der Region. Wir haben alle Infos.

Dieses Wochenende starten die Hirschberglifte in die Wintersaison.

Die sinkenden Temperaturen und weißen Bergspitzen lassen die Herzen von Wintersportlern höher schlagen. Glücklicherweise mangelt es in der Umgebung des Tegernseer Tals nicht an Skigebieten. Am Oedberg, Hirschberg und Kirchberg startet dieses Wochenende endlich die Skisaison. Auch das Skigebiet Spitzingsee öffnet seine Pforten für Wintersportler.

Skifahren am Oedberg

Das Kinderland am Oedberg ist bereits seit gestern geöffnet. In dem kleinen Skigebiet können sich Anfänger bereits ab 10.00 bis 17.00 Uhr ausprobieren. Seil-Lifte, ein Förderband sowie ein Skikarussell stehen bereit. Der Doppelskilift öffnet heute, am 16. Dezember.

Wie viele andere Skigebiete hat auch der Oedberg mit den hohen Energiepreisen zu kämpfen. Dennoch bleibt die Parkgebühr gleich – fünf Euro für einen Tag. Davon gibt es drei Euro wieder zurück, wenn ihr eine Liftkarte kauft oder in der Oedbergalm einkehrt. Eine Ski-Tageskarte kostet diese Saison für Kinder bis 16 Jahre 19 Euro, Erwachsene werden mit 25 Euro zur Kasse gebeten.

Anzeige
Hirschberglifte starten dieses Wochenende

Am Hirschberg starten die Lifte am Samstag, den 17. Dezember, in die Wintersaison. Erstmal nur der Kinderlift und der Muli 1. Die Betreiber wissen jedoch: 

Höchstwahrscheinlich öffnen wir auch den Muli 2.

Die Preise am Hirschberg mussten ebenfalls etwas angezogen werden. Mit einer Preiserhöhung von etwa zehn Prozent müssen die Gäste laut Betreiber rechnen. Eine Tageskarte kostet aktuell 23 Euro. Kinder bis 15 Jahre und Senioren ab 60 Jahre zahlen für die Karte nur 19 Euro.

Skigebiet Spitzingsee startet mit drei Liften

Das Skigebiet Spitzingsee feiert den Saisonstart dieses Jahres ebenfalls am morgigen Samstag, den 17. Dezember. Die Stümpflingbahn, der Osthandlift und der Lyralift öffnen ab 08.20 Uhr. Schluss ist daraufhin um 16.20 Uhr. Achtung: An Heiligabend sind die Lifte nur bis 15.20 Uhr in Betrieb.

Eine Tageskarte im Skigebiet Spitzingsee kostet diese Saison 45 Euro. Senioren zahlen 42 Euro, Jugendliche 39 Euro und Kinder 21 Euro.

Die Kirchberglifte Kreuth

Die Kirchberglifte in Kreuth bestehen aus zwei Bügelliften und einem Seillift für die „Zwergerl“ und einem Förderband. An diesem Wochenende schmeißt der Betreiber, Rainer Bierschneider, die Lifte erstmals an. Von 09.00 bis 16.00 Uhr sind die Lifte ab 17. und 18. Dezember in Betrieb.

Eine Tageskarte kostet bei Bierschneider schlanke 12 Euro. Kinder bis 16 Jahre zahlen nur zehn Euro.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Wintersport

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus