Das aktuelle TS-Kalenderblatt
Die Natur im Dornröschenschlaf

von Ursula Weber

Himmelblau und dunkelgrau hält die Natur im Tal grad Winterruhe. Die Laubbäume recken ihre kahlen Äste still empor, als wären sie im Dornröschenschlaf erstarrt und warteten nun auf den warmen Kuss des Frühlings.

Das aktuelle TS-Kalenderblatt

Auch bei den Tieren geht alles verhaltener zu, denn sie müssen im Winter mit ihren Kräften haushalten, auch ohne Schnee. Auszeiten sind angesagt. Drum ist es jetzt besonders wichtig, das Wild im Wald nicht ständig zu stören, insbesondere in der Dunkelheit. So verlockend Wanderungen in der Dämmerung zu Sonnenauf- oder Untergängen auch sind, Reh, Hirsch & Co brauchen ihren Rückzug.

Auszeit und Rückzug – auch für uns Menschen werden sie immer wichtiger. Nicht zuletzt in der ständigen digitalen Erreichbarkeit. Und vielleicht ist ja auch einmal das Nichtstun die richtige Antwort darauf. Handy ausschalten, es sich gemütlich machen und wie im Dornröschenschlaf neue Kraft tanken und sich mußevoll wachküssen lassen. 😉


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus