Die schönsten Pflanzen für den Garten

von Extern

Ein Garten bedeutet Pflege, vor allem im Frühling und Sommer. Aber die Belohnung für einen schönen Garten ist unbezahlbar. Er sorgt nicht nur für Entspannung, sondern kann vielen Tieren einen Lebensraum bieten.

Neben den passenden Sitzmöbeln und unterschiedlichen Dekorationsgegenständen sorgen die Pflanzen erst für den Charakter des Gartens. Die Auswahl reicht von farbenfroh bis eintönig und von pflegeleicht bis besonders intensiv. Natürlich spielen die eigenen Vorlieben eine große Rolle und in der Regel werden die Pflanzen gekauft, die einem selber gefallen. Mit einigen Tipps und Tricks ist die Pflege jedoch deutlich einfacher.

Einfach und dennoch schön

Je einfacher ein Garten zu pflegen ist, desto mehr Zeit bleibt zum Genießen. Dazu gehört nicht nur die richtige Blume, sondern auch eine harmonische Zusammenstellung der Gewächse. Besonders beliebt ist bei vielen Gärtner die Rose. Diese ist in unterschiedlichen Varianten zu bekommen. Eine Kletterrose kann zum Beispiel eine unansehnliche Mauer verschwinden lassen. Kleinere Sorten sorgen für ein hübsches Beet.

Die Rosen brauchen regelmäßig Wasser und sollten einmal im Jahr zurückgeschnitten werden. Der Pflegeaufwand ist hier minimal. Wer sich nicht an den Dornen stört, hat hier eine ideale Pflanze für den Garten. Lavendel zählt auch zu den schönen und einfachen Blumen. Die ätherischen Öle beruhigen und halten Mücken fern. Zudem sehen die lila Blüten die ganze Saison über sehr schön aus. Auch hier gilt regelmäßig gießen und einmal im Jahr zurückschneiden.

Unterschiedliche Kräuter können in einzelne Töpfe oder in ein dekoratives Beet gepflanzt werden. Einige von ihnen entwickeln Blüten. Außerdem können diese Pflanzen zum Kochen verwendet werden. Hortensien können sehr groß werden. Die besondere Blütenvielfalt macht diese Pflanze für nahezu jeden Garten kompatibel. Ebenso wie bei den anderen genannten Sorten ist auch hier der Pflegeaufwand minimal, aber das Ergebnis sehr schön anzusehen.

Für einen Sichtschutz oder eine optische Trennung im Garten können unterschiedliche Buchsbäume gepflanzt werden. Als Hecke werden die Pflanzen eng beieinander gesetzt. Aber auch einzeln kommen die grünen Minibäume sehr gut zur Geltung. Kirschlorbeer als Verschönerung oder als Hecke ist eine sehr gute Alternative. Mit den deutlich größeren Blättern ändert er das gesamte Erscheinungsbild vom Garten. Beide Varianten sind in der Pflege wenig anspruchsvoll.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Partner-Content

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus