Diskussionen sind vorprogrammiert

von Steffen Greschner

In Wiessee stehen große Themen an im laufenden Jahr. Die Pläne zum Jodschwefelbad-Areal sind in ständiger Diskussion. Auch beim Badepark, den Plänen zum Hotel Lederer und zu den neu errichteten 30er-Zonen driften die Meinungen unter den Gemeindebürgern auseinander. 

Mit den kleinen Gewinnen der Spielbank gibt es aber auch Positives zu berichten bei der Bürgerversammlung am kommenden Donnerstag im Hotel zur Post.

Im Wiesseer Hotel zur Post
Im Wiesseer Hotel zur Post

Die Themen, die in Bad Wiessee auf der Liste stehen, wurden viel diskutiert im vergangenen Jahr. Vor allem die Suche nach Investoren für das Jodschwefelbad und die Pläne, die dahinter stehen, beschäftigt viele Wiesseer. Der Bürgermeister ist vor wenigen Tagen im TS-Interview bereits auf viele offene Fragen eingegangen. 

Anzeige

Manche Fragen sind inzwischen beantwortet, andere noch immer offen und neue hinzugekommen. Diesen Fragen will sich Bürgermeister Peter Höß in der alljährlichen Bürgerversammlung stellen. Auch seinen Jahresbericht wird Höß vor den Gemeindebürgern abgeben. 

Eingeladen sind alle Interessierten, am kommenden Donnerstag, den 23. Januar, um 20 Uhr in den Gasthof zur Post. Die Wiesseer Bürgerversammlung dürfte, so kurz vor der Wahl, auf allgemein großes Interesse stoßen.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus