Schwerer Unfall auf der Autobahn
Drei Personen auf A8 verletzt

von Simon Haslauer

Gestern ereignete sich auf der A8 ein Verkehrsunfall. Dabei wurden drei junge Frauen verletzt. Wie kam es zum Crash?

Gestern, am Sonntag gegen 15.00 Uhr, kam es auf der Autobahn A8 an der Anschlussstelle Hofolding/Sauerlach zu einem Unfall. Drei Personen wurden dabei verletzt.

Eine 19-jährige Fahrerin aus dem Stadtgebiet München war mit ihrem Mini auf der A8 in Richtung Salzburg unterwegs und wollte die Autobahn an der Ausfahrt Hofolding/Sauerlach verlassen. Jedoch unterschätzte die 19-Jährige die Ausfahrtskurve und begann zu spät zu bremsen, teilt die Autobahnpolizeistation Holzkirchen nun mit.

Anzeige

In weiterer Folge fuhr die Münchnerin im Kurvenbereich weiter geradeaus und über einen kleinen Erdhügel. Sie kam erst nach etwa 35 Metern in der Grünfläche zum Stehen. Sowohl die 19-jährige Fahrerin als auch ihre 14- und 20-jährigen Beifahrerinnen wurden dabei, so die Autobahnpolizeistation, leicht bis mittelschwer verletzt. Die drei wurden zur weiteren Versorgung in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Am PKW der 19-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus