"Herausragendes Engagement für die Gemeinde Waakirchen"
Ehrenbürger-Urkunde für Josef Gast

von Nicole Kleim

Die Gemeinde Waakirchen hat einen neuen Ehrenbürger: Josef Gast. In Respekt und Anerkennung seiner herausragenden Verdienste um das Gemeinwohl bekam er am Dienstag vom Waakirchner Bürgermeister Sepp Hartl die Ehrenbürger-Urkunde überreicht.

Josef Gast (links im Bild) bekommt die Ehrenbürger-Urkunde von Bürgermeister Sepp Hartl überreicht.
Josef Gast (links im Bild) freut sich über die Ehrenbürger-Urkunde, die ihm Bürgermeister Sepp Hartl überreicht.

Sepp Hartl würdigte in seiner Rede am Dienstag das jahrzehntelange, ehrenamtliche Engagement von Josef Gast, der 12 Jahre lang Ortssprecher von Piesenkam und 28 Jahre lang im Waakirchner Gemeinderat tätig war.

Anzeige

Bei der freiwilligen Feuerwehr Piesenkam war Gast fünf Jahre lang Kassier und weitere fünf Jahre Schriftführer. Sein Amt als 2. Kommandant übte er bei der Feuerwehr Piesenkam ebenfalls fünf Jahre lang aus. Und ganze 21 Jahre war Gast 1. Vorsitzender der Feuerwehrler.

“Achtung verdient, wer vollbringt, was er vermag”

Doch damit nicht genug. Sein musikalisches Geschick stellte Gast 40 Jahre lang als Piesenkamer Sänger unter Beweis. Und weil im Musikverein auch Ämter zu besetzen waren, übernahm er 18 Jahre lang das Amt des Zweiten Vorsitzenden, und für weitere acht Jahre den Vorsitz. Als ehrenamtliches Mitglied im Bauausschuss engagierte er sich insgesamt über einen Zeitraum von 30 Jahren.

Der Ernennung zum Ehrenbürger ging der einstimmige Beschluss des Gemeinderates voraus, der mit dieser Auszeichnung den herausragenden Einsatz von Josef Gast für das Wohl der Gemeinde würdigt. Sichtlich gerührt und erfreut bedankte sich Josef Gast für diese auf Lebenszeit verliehene Auszeichnung. Ein Ehrenplatz bei der nächsten Festveranstaltung ist ihm auf jeden Fall sicher.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus