Spenden sollen Bürgern zugute kommen
Ein Geschenk für alle Rottacher

von Laetitia Schwende

Wer in Rottach zuletzt den Bürgerboten in seinem Briefkasten fand, konnte sich über ein kleines Präsent der Gemeinde freuen. Na, habt ihr’s auch entdeckt?

Für die Rottacher Bürger gab es mit dem Bürgerboten zwei Masken gratis / Beispielbild

Da in den letzten Monaten noch einige Spenden in Bezug auf Corona vorhanden waren, habe man sich überlegt, wie man diese sinnvoll nutzen kann, erklärt der Geschäftsleiter der Gemeinde Rottach-Egern Gerhard Hofmann. Damit die Bürger auch etwas von den Spenden haben, hat man entschieden, jedem Rottacher Haushalt zwei FFP2-Masken zukommen zu lassen.

Um den organisatorischen Aufwand gering zu halten, wurden die Masken praktischerweise gleich direkt mit dem aktuellen Bürgerboten versendet. Ein Vorzug, der wohl zumindest bisher nur den Rottachern vergönnt ist, denn nur aufgrund der zahlreichen Spenden konnte die Gemeinde den Bürgern die zusätzlichen Masken zukommen lassen. In anderen Gemeinden müssen sich die Bürger selbst um ihre Masken kümmern, nur Menschen in bedürftiger Lage wurden Masken vom Landratsamt Miesbach zugeschickt.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus