Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
708

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Fotostrecke vom "Kids Adventure Race" in Wiessee

Ein Hauch von Weltcup am Sonnenbichl

Von Peter Posztos

Über 300 Mädchen und Jungs im Alter von zehn bis 13 Jahren hatten sich heute am Sonnenbichl-Hang in Wiessee eingefunden. Dabei fuhr ein junger Rennläufer aus dem Tal allen davon. Der 13-jährige Yannick Datzer vom SC Rottach-Egern (im Bild oben) war heute der Schnellste auf der anspruchsvollen Strecke. Eine Strecke, für die sich die Veranstalter vom “Kids Adventure Race” eine Mischung aus Riesenslalom, Abfahrt und Skicross ausgedacht hatten.

Anzeige | Hier können Sie werben

Mit vielen Wellen, einer spannenden Kurssetzung mit Steilkurve und einem Sprung am Ende. “Das ist was ganz besonderes für die Kinder. So etwas sind sie nicht gewohnt und umso Interessanter ist das für sie,” so Uwe Bauer vom Organisationsteam. Morgen geht es dann weiter mit dem zweiten Tag. Dann sind die Jahrgänge 2003 bis 2006 dran. Erwartet werden um die 350 Kinder und etwa 1.000 Zuschauer – hauptsächlich Verwandte und Freunde, die die jungen Skifahrer anfeuern.

“Das Wetter war das einzige, das nicht optimal war”

Heute sorgte dagegen der heftige Schneefall für schwierige Bedingungen. Trotzdem sei die Piste perfekt präpariert gewesen, wie Bauers Kollege Klaus Wäschle betont: “Eine hervorragende Strecke. Dafür ein großes Dankeschön an den Förderverein des Sonnenbichl, die sich um die Präparierung gekümmert haben.”

Ein Lob an die Wiesseer, das auch Bauer bekräftigt:

Das hier ist einer der am besten präparierten Hänge Deutschlands. Und eine große Chance für die Region und Bad Wiessee sich gut zu präsentieren.

Denn die Kinder und ihre Begleiter sind teilweise weit gereist. Aus dem Allgäu, Baden-Württemberg, Sachsen und sogar aus Nordrhein-Westfalen stammen die Teilnehmer. Viele würden nur für das Rennen nach Wiessee kommen und blieben dann noch ein bis zwei Tage am Tegernsee. Einige zieht es danach weiter in den Skiurlaub nach Österreich oder Italien. “Das ist sehr unterschiedlich,” weiß Wäschle.

Die meisten würden allerdings auch die zwei Tage in Wiessee mitnehmen. Denn morgen früh gehe es am Sonnenbichl weiter:

Um 10:30 ist der Start. Der Eintritt ist wieder frei. Und neben deutlich besserem Wetter, hoffen wir gleichzeitig auf einen Tag, an dem unser Rennarzt – wie heute schon – arbeitslos bleibt.

Hier eine Bilderstrecke von 1. Tag des “Kids Adventure Race”

Der Start / Quelle: Foto Datzer
Beim Schießen: Jan Grünewald und Kilian Hütter – beide SG Hausham / Quelle: Foto Datzer
Julian Wiefarn vom SC Rottach-Egern / Quelle: Foto Datzer
Station Torwand / Quelle: Foto Datzer
Alle Pokale des 1. Tages / Quelle: Foto Datzer
Erfolgreiches Tegernseer Tal Team mit Trainer Tommi Sollacher und Sophie Sennhofer, Yannick Datzer, Max Schneider, Sam Erlacher und Sissi Glaner. / Quelle: Foto Datzer
Alle Pokalsieger des heutigen Tages / Quelle: Foto Datzer
Morgen geht es weiter am Sonnenbichl / Quelle: Foto Datzer


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Anzeige | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme