Ein Muss für Paddel-Profis

von Nicole Kleim

Auf einem Surfbrett im Stehen über das Wasser zu paddeln – für viele ist diese leicht meditative Sportart schon Kult. Beim Stand-Up-Paddling (SUP) ist man nicht auf Wind und Wellen angewiesen, sondern auf seine eigene Muskelkraft. Am 3. Juli zeigen auch Profis ihr Können beim Tegernsee-SUP-Cup am Wiesseer Terrassenhof.

Paddeln vor der Kulisse / Archivbild
Paddeln vor der Kulisse des Tegernsees / Archivbild

Im Rahmen der sogenannten SUP Alps Trophy, die unter anderem auch in Italien und Österreich stattfindet, bietet die Veranstaltung den Teilnehmern auf verschiedenen Rennstrecken Action und das nötige Wettbewerbs-Feeling.

Organisator Stephan Eder kombiniert bei seinem Konzept die sportliche Herausforderung mit Spiel und Spaß. Und das auf einem See, der – umgeben von seiner Bergwelt – die einen einmaligen Rahmen für diesen Tag liefern soll. Quasi als Staffage für die Stand-Up-Paddler.

Anzeige

Auch der Nachwuchs ist gefordert

Der Tag beginnt mit dem SUPerCross. Im gemischten Feld treten Frauen und Männer gegeneinander an und sprinten durch Tore und Bojen. Frauen erhalten einen Zeitvorsprung. Die drei schnellsten Paddler erhalten ein Preisgeld.

Auch der Nachwuchs in der Altersklasse U10 und U14 darf mitmachen. Beim Kids Race paddeln die Kinder um Sachpreise und Siegerurkunden. Höhepunkt soll das Long Distance-Rennen über eine Runde in der Fun Class und drei Runden in der Race Class werden. Wie im SUPerCross gibt es für die schnellsten Paddler einen Preis sowie Ranglistenpunkte für die Deutsche SUP-Liga.

Die Zuschauer können die Rennen direkt von der Terrasse des Wiesser Hotels Terrassenhof verfolgen. Ein Moderator unterstützt den Ablauf mit seinen Kommentaren.

Noch ein paar Infos zum Zeitplan für Sonntag, den 3. Juli:

09 – 11 Uhr: Anmeldung/Einschreibung der Teilnehmer und Ausgabe der Startnummern
10 – 17 Uhr: Kostenlose Testmöglichkeit von aktuellen Boards der Aussteller
11 Uhr: Heateinteilung und Skippers Meeting Bräustüberl SUPerCross
11:30 Uhr: Start Bräustüberl SUPerCross
13 Uhr: Kids Race inkl. Siegerehrung
13:30 Uhr: Skippers Meeting Long Distance
14 Uhr: Start zum Long Distance
16 Uhr: Match Race XXL
ca. 17 Uhr: Siegerehrungen

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus