Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Katzen und Kleintiere mit neuem Zuhause in Rottach

Tierheim feiert Richtfest für Mehrzweckhaus

Von Christopher Horn

Wie berichtet entsteht auf dem Gelände des Rottacher Tierheims ein neues Mehrzweckgebäude. Nachdem am 16. September der symbolische Spatenstich erfolgt ist, fand heute das Richtfest für das neue Zuhause für Katzen und Kleintiere statt.

Neben dem Verantwortlichen des Tierheims waren auch zahlreiche Vertreter der lokalen Politik anwesend. Darunter Landrat Jakob Kreidl und Rottachs Bürgermeister Franz Hafner.

Heute fand das Richtfest für das neue Mehrzweckgebäude des Rottacher Tierheims statt
Heute fand das Richtfest für das neue Mehrzweckgebäude des Rottacher Tierheims statt.

Relativ turbulent ging es zu in den vergangenen zwei Jahren im Tierschutzverein Tegernseer Tal. Ende 2011 stand sogar die Zukunft des Tierheims auf dem Spiel, da der Grundstückseigentümer den Pachtvertrag nicht verlängern wollte.

Unterstützt von den Gemeinden im Landkreis, erwarb der Tierschutzverein das Grundstück schließlich für 450.000 Euro. Vor einem Jahr entschieden sich die Verantwortlichen dann für weitere wichtige Investitionen, um das Tierheim für die Zukunft zu rüsten.

Dafür wurde das alte Hundehaus abgerissen und jetzt durch ein Mehrzweckgebäude ersetzt. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 500.000 Euro. Möglich war ein solcher Bau nur, weil sich einige großzügige Spender an dem Projekt beteiligten.

Mehr Platz für Tiere und Mitarbeiter

Nach rund dreimonatiger Bauzeit fand nun zunächst das Richtfest statt. „Es ist toll in welch kurzer Zeit das Haus entstanden ist“, betont die Schriftführerin des Tierheims, Johanna Ecker-Schotte.

Im Januar soll es dann mit dem Innenausbau weiter gehen. Laut den aktuellen Planungen werden im laufe des April die Tiere dann endgültig in die neuen Räumlichkeiten einziehen können. Neben vier Katzenzimmern, ist auch ein Tierarztzimmer, ein Büro mit Aufenthaltsraum, ein Raum für Nager und Kleintiere sowie im ersten Stock ein Aufenthaltsraum mit einer Schlafgelegenheit entstanden, die für Wochenend- und Nachtdienste gedacht ist.

Schriftführerin Johanna Ecker-Schotte präsentiert das künftige Zuhause für die Katzen
Schriftführerin Johanna Ecker-Schotte präsentiert das künftige Zuhause für die Katzen

Auch der Rottacher Bürgermeister Franz Hafner zeigte sich begeistert beim heutigen Richtfest und unterstrich nochmals die Bedeutung des Tierheims für das Tegernseer Tal und den Landkreis Miesbach. Besonders lobte er jedoch das Engagement des Teams.

Die Mitarbeiter leisten hier eine großartige Arbeit und machen viele Überstunden.

Ein an der Autobahn ausgesetzter Hund halte sich schließlich nicht an Geschäftszeiten, so Hafner. Denn das Tierheim in Rottach-Egern ist das einzige für den gesamten Landkreis.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme