Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
1338

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Fußball-Saison gestartet - Spielbericht und ein Video-Interview vom Spiel des TSV

Ein Unentschieden wie ein Sieg

Von Robin Schenkewitz

Die Fußballsaison hat am vergangenen Wochenende begonnen. Und damit geht es ab sofort für die fünf Tal-Vereine mit ihren Herrenmannschaften wieder um wichtige Punkte und Tore. Auf einem der fünf Fußballplätze live mit dabei ist ab sofort auch die Tegernseer Stimme. Neben Bildern und einem ausführlichen Bericht, werden wir auch immer wieder den einen oder anderen Spieler, Trainer oder Funktionäre vor die Kamera holen.

Den Auftakt unserer Fußballberichterstattung macht der TSV Bad Wiessee, bei denen am vergangenen Samstag SC Wörnsmühl zu Gast war.

Anzeige | Hier können Sie werben

Torschütze glaubte nicht mehr an Ausgleich

Dabei sahen die Zuschauer an der Hagngasse ein bis zur letzten Minute hochspannendes Spiel. Emotionaler Höhepunkt war mit Sicherheit die fünfte Minute der Nachspielzeit, in der es Bad Wiessee doch noch gelang den 0:1-Rückstand gegen die favorisierten Wörnsmühler aus der Anfangsphase des Spiels auszugleichen.

Das erlösende Tor fiel durch einen Distanzschuss aus etwa 30 Metern von Markus Mehmel. Wobei nicht einmal der Torschütze selbst noch an den späten Punktgewinn glaubte, wie uns Mehmel im Interview nach dem Unentschieden verriet. Und auch Bad Wiessees Trainer Stefan Jacobs war überrascht von der Leistung, die seine Mannschaft gegen den hochgehandelten Favoriten auf einen der Aufstiegsplätze in der Kreisklasse präsentierte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zwar ging der SC Wörnmühl vor rund 60 Zuschauern nach einem Freistoß aus halblinker Position auf Höhe des Strafraums zunächst 1:0 in Führung (7.). Doch ab da an war es der TSV, der das Spielgeschehen dominierte.

Ein ums andere Mal tauchten die Hausherren vor dem gegnerischen Tor auf und vergaben dabei beste Gelegenheiten schon frühzeitig den 1:1-Ausgleich zu markieren. Unter anderem scheiterte Marlon Fleischer zweimal völlig alleinstehend an Wörnsmühls Schlussmann (12. und 20. Minute).

Wörnsmühl kam im ersten Durchgang neben dem Treffer nur noch zu einer einzigen Torgelegenheit. Ein Freistoß aus zentraler Position streifte knapp am Lattenkreuz des Wiesseer Tores vorbei. Ansonsten fanden die Gäste auch im zweiten Spielabschnitt kaum Mittel sich durch die Defensivreihen des TSV Bad Wiessee zu spielen, was zur Folge hatte, dass es Wörnsmühl fast ausschließlich mit weiten und hohen Bälle in die Spitze probierte.

Moral wird belohnt

Im Gegensatz dazu erarbeiteten sich die Wiesseer vor allem über ein flüssiges Kombinationsspiel eine Möglichkeit nach der anderen. Eins wollte jedoch nicht gelingen: der eigentlich mehr als verdiente Ausgleich. Und als sich die meisten Anwesenden schon damit abgefunden hatten, dass es für Wiessee die erste Niederlage im ersten Spiel der Saison geben wird, wurde es in der fünften Minute der Nachspielzeit doch noch mal gefährlich.

Nach dem Versuch der Wörnmühler zu klären, fällt der Ball Markus Mehmel etwa 30 Meter vor dem Tor vor die Füße. Sein Schuss passiert Freund und Fein und schlägt flach unten links in das Tor ein. Direkt danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab. Obwohl der TSV Bad Wiessee nicht gewonnen hat, ist die Freude über den späten Ausgleich umso größer. Ein unverhoffter Punktgewinn, der sich für die Wiesseer wie ein Sieg anfühlt.

Spielszenen TSV Bad Wiessee – SC Wörnsmühl

Spielszenen TSV Bad Wiessee - SC Wörnsmühl
Spielszenen TSV Bad Wiessee – SC Wörnsmühl
Spielszenen TSV Bad Wiessee - SC Wörnsmühl
Spielszenen TSV Bad Wiessee – SC Wörnsmühl

Spielszenen TSV Bad Wiessee - SC Wörnsmühl
Spielszenen TSV Bad Wiessee – SC Wörnsmühl
Spielszenen TSV Bad Wiessee - SC Wörnsmühl
Spielszenen TSV Bad Wiessee – SC Wörnsmühl

Die weiteren Ergebnisse:

FC Real Kreuth – BFC Wolfratshausen II 3:2
SV Eurasberg-Beuerberg – FC Rottach-Egern 2:2
SpFrd Gmund-Dürnbach und TV Tegernsee beide spielfrei

Weiter geht es nächstes Wochenende mit dem Tal-Derby zwischen dem FC Rottach-Egern und dem FC Real Kreuth.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Anzeige | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme