Einbruchsversuch oder Hilferuf?

von Peter Posztos

Gestern Abend kam es in Kreuth-Weissach zu einer Sachbeschädigung an einem Geschäft in der Wiesseer Straße. Der Fall ist allerdings ein wenig unklar, wie die Polizei erklärt. Zwar hatte eine 46-jährige Frau die Schaufensterscheibe eingeschlagen, wurde dabei von einem Hotelangestellten beobachtet und bis zum Eintreffen der Beamten festgehalten. Doch klauen wollte Sie nach eigener Aussage nichts.

Gegenüber der Wiesseer Streife gab die Kreutherin an, die Tat nur begangen zu haben, um auf ihre “wirtschaftliche Situation aufmerksam zu machen”. Wie die Polizei auf Nachfrage erklärt, werde der Fall derzeit demzufolge auch nur als Sachbeschädigung und nicht als versuchter Einbruch geführt. Doch das könne sich, so ein Sprecher, im Zuge der Ermittlungen schnell ändern.

An der Scheibe entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus